Erhellen Sie die Haut - professionelle und hausgemachte Techniken und Tricks, um sie zu halten

Es gibt sicherlich eine sehr große Anzahl von Menschen, die ihre Haut aufhellen wollen. Zunächst müssen Sie wissen, dass Sie unabhängig vom Eingriff die Genehmigung Ihres Hautarztes benötigen, bevor Sie mit der Behandlung beginnen.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Verfahren, die angewendet werden können. Sie können von kosmetischen Eingriffen bis zur Verwendung von Hausarzneimitteln reichen.

Möchten Sie auch Ihre Haut aufhellen? Suchen Sie nach Methoden, die verwendet werden können? Der Frauenbereich hat vier Methoden für Sie ausgewählt.

Schauen Sie sich 4 Techniken an, um die Haut aufzuhellen

1 - Chemisches Peeling

Anfänglich ist dies eine Art ästhetische Behandlung, bei der Säuren verwendet werden, um den äußersten Teil der Haut zu verbrennen, der beschädigt ist. Es macht die Haut sauberer, regeneriert, klar und auch ohne Hautunreinheiten. Meistens sind 10 Sitzungen erforderlich, um das erwartete Ergebnis zu erzielen.

Die am häufigsten verwendete Säure ist Glykolsäure, die aus Zuckerrohr mit Peeling-, Feuchtigkeits-, Weiß-, Anti-Akne- und Verjüngungseigenschaften gewonnen wird. Die Konzentration an Glykolsäure variiert je nach Bedarf und Hauttyp jeder Person und kann eine mildere oder intensivere Wirkung haben.

2 - Kristallschälen

Beim Kristallpeeling wird Aluminiumhydroxid verwendet, um die äußerste Hautschicht zu entfernen. Darüber hinaus fördert es die Verjüngung und entfernt auch Flecken, die durch Sonne, Akne oder Dehnungsstreifen verursacht werden. Dieses Verfahren sollte in der Hautarztpraxis durchgeführt werden. Normalerweise werden 3 Sitzungen einmal pro Woche empfohlen.

3 - Laser oder gepulstes Licht

Diese Behandlung besteht aus der Emission von Lichtstrahlen, die auf die dunklen Pigmente der Haut einwirken, diese zerstören und zu einer klaren, gleichmäßigen Haut ohne Hautunreinheiten führen, die beispielsweise durch Sonne oder Akne verursacht werden.

4 - Verwendung von Cremes

Die Verwendung von Cremes hält die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, kann aber auch Hautunreinheiten reduzieren oder deren Auftreten verhindern. Sie können in Apotheken gekauft werden. Zu den am besten geeigneten gehören Clariderm, Melani-D, Demelan, Retinsäure, Kojisäure, Hydrochinon oder Differin.

Hautpflege

Wenn Sie sich für eine Behandlung zur Aufhellung der Haut auf Ihrem Gesicht oder Körper entscheiden, müssen Sie während des Eingriffs vorsichtig sein. Sie sind:

  • Längere Sonneneinstrahlung;
  • Tragen Sie jeden Tag ein Sonnenschutzmittel mit einem Lichtschutzfaktor von über 30 auf, insbesondere im Gesicht.
  • Verwenden Sie kein Deodorant oder Cremes mit Alkohol.
  • Wachsen Sie lieber oder mit einem Rasiermesser;
  • Tragen Sie leichtere Kleidung und weniger auf die Haut geklebt;
  • Drücken Sie keine Pickel oder Mitesser. Darüber hinaus ist es wichtig, die Haut täglich zu reinigen, zu straffen und mit Feuchtigkeit zu versorgen, wobei Produkte verwendet werden, die für den Hauttyp spezifisch sind und vorzugsweise vom Dermatologen angegeben werden. Erfahren Sie auch, wie Sie Ihre Achselhöhle und Leistengegend aufhellen und wie Sie Ihre Knie mit einem Hausmittel aufhellen können.

Behandlungen zu Hause

Schließlich gibt es einige Techniken, um Ihre Haut zu Hause aufzuhellen. Sie sind:

Naturjoghurt

Diese hausgemachte Technik ist eine der am häufigsten verwendeten. Joghurt enthält Milchsäure, die die Haut aufhellt und sie mit Feuchtigkeit versorgt. Tragen Sie einfach ein wenig Joghurt in der dunkelsten Region auf und lassen Sie es 20 Minuten einwirken. Waschen und befeuchten Sie anschließend die Haut.

Bepantol oder Hipoglós

Bepantol enthält Vitamin A, das die Haut regeneriert, aufhellt und mit Feuchtigkeit versorgt. Um die Haut aufzuhellen, tragen Sie jeden Tag vor dem Schlafengehen ein wenig Bepantol oder Hypoglykane auf und lassen Sie sie nachts wirken. Darüber hinaus können sie auf jedem Hauttyp angewendet werden.

Wildrosenöl

Diese letzte Technik fördert die Hautregeneration, hellt auf und befeuchtet die Haut. Tragen Sie das Öl einfach jeden Tag auf Ihre Haut auf. Hagebuttenöl eignet sich hervorragend zum Aufhellen von Akne, Pickeln oder Dehnungsstreifen.

Finden Sie heraus, welche Eigenschaften Hagebuttenöl hat. Es wird nicht empfohlen, die Gesichtshaut mit Wasserstoffperoxid oder Zitrone aufzuhellen, da dies zu Reizungen oder Verbrennungen der Haut führen kann.

5 Gewohnheiten, um Ihre Haut klar und ohne Hautunreinheiten zu halten

Erstens können Sie dunkle Flecken reduzieren, indem Sie eine tägliche Pflege in Ihre Schönheitsroutine einfügen.

Sie können beginnen, Ihre Haut allmählicher aufzuhellen, wodurch auch das Auftreten neuer Hautunreinheiten verhindert wird. Sehen Sie sich diese 5 Gewohnheiten an, die Sie in Ihren Alltag einfügen können.

1 - Tragen Sie jeden Tag Sonnenschutzmittel auf

Erstens ist es notwendig, jeden Tag Sonnenschutzmittel zu verwenden. Diese Angewohnheit beugt nicht nur Krebs und Hautalterung vor, sondern verhindert auch das Auftreten neuer Hautunreinheiten und beseitigt je nach Formel bestehende Hautunreinheiten.

2 - Produkt, das die Leuchtkraft der Haut erhöht

Vitamin C ist ein starkes Antioxidans mit einer hohen Beleuchtungsstärke für die Haut und eine ausgezeichnete Option zur Linderung von Gesichtsfehlern. Investieren Sie in ein mit der Substanz angereichertes Produkt und tragen Sie es morgens und als letzten Schritt abends vor dem Protektor auf.

3 - Peelen Sie Ihre Haut häufig

Eine Angewohnheit, die dazu beiträgt, das dunkle Erscheinungsbild von Flecken zu verringern, ist das Peeling. Wenn es richtig und mit der richtigen Häufigkeit durchgeführt wird, erleichtert es die Zellerneuerung und die Entfernung abgestorbener Zellen, was an sich bereits den Hautton verbessert. Ideal ist es, das Produkt ein- oder zweimal pro Woche mit kreisenden und gleichmäßigen Bewegungen zu verwenden.

4 - Verwenden Sie eine Leuchtmaske mit Peeling-Effekt

Peelings helfen, die Haut des Gesichts aufzuhellen. Investieren Sie in eine Maske mit Peeling-Effekt, die die Haut in wenigen Minuten aufhellt und glättet.

5 - Investieren Sie in eine Bleaching-Behandlung

Schließlich ist das Aufhellen, wie bereits erwähnt, eine der besten Optionen. Ein guter Tipp ist, auf eine kombinierte Behandlung wie eine 4-in-1-Formel wie das Vichy Idéal Soleil Clarify-Sonnenschutzmittel zu setzen, das zusätzlich zu SPF 60 Bleichmittel enthält und Flecken in drei verschiedenen Farben gut abdeckt.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann wird Ihnen auch folgendes gefallen: Wie Sie die Leistengegend mit Zutaten aus Ihrer Küche aufhellen

Quellen: Tua Saúde Derma Club

Bilder: Ideianutri Bonapele Claudio Viva Bem VIX Frauentipps Fragen Sie den Dermatologen Adcos Médicos nach der Wahl von Glam Mag