Roberta Close - Wer ist sie, wie wurde sie berühmt und wo war sie?

Roberta Close, eingetragen als Luiz Roberto Gambine, revolutionierte die Konzepte seiner Zeit. Roberta ist der jüngste von drei Brüdern und mit dem männlichen Geschlechtsorgan geboren. Sie hat sich immer mit dem weiblichen Geschlecht identifiziert. Trotzdem waren ihre Gesichtszüge alle weiblich, da sie zwittrig geboren wurden. Auf diese Weise zog ihr Aussehen immer die Aufmerksamkeit auf sich, wohin auch immer das Mädchen ging, es war sehr schön und von atemberaubender Schönheit.

In ihrer Kindheit litt Roberta Close sehr unter ihrer Beziehung zu ihrer Familie. Leider akzeptierten sie nicht, einen "Sohn" zu haben, der sich als Frau kleidete, und verstanden nicht, dass seine Eigenschaften trotz seines Fortpflanzungsorgans tatsächlich weiblich waren. Die junge Frau war müde von diesen ständigen Kämpfen mit ihrer Familie um den Geschlechtswechsel und wurde schnell unabhängig. Im Alter von 14 Jahren zog sie bei ihrer Großmutter ein.

Werdegang

Mit ihrem Aussehen und ihrer Schönheit, ihrem dunklen Haar und einer Körpergröße von 1,80 m dauerte es nicht lange, bis sie als Model arbeiten konnte. Roberta Close war schon in ihrer Jugend so ein Erfolg. Insgesamt studierte er Theater und Musik, die er dank seiner Bemühungen betreten konnte. Immer sehr fleißig, gewann sie 1981 den Titel Miss Gay Brasil.

Im Jahr 1984 war das Modell ein Star des Karnevals in Rio, was sie zu einem national anerkannten Ruhm führte. Bald, im Mai desselben Jahres, erschien Roberta Close im Playboy- Magazin und obwohl sie sehr erfolgreich war, war sie immer noch von Kontroversen und Vorurteilen umgeben. Trotzdem erschien sie mit ihrer Schönheit auf dem Cover der Magazine Ele & Ela, Manchete und Close. So nahm Roberta in einer ihrer berühmtesten Proben den Künstlernamen Close an.

Moving00

Erst 1989 gelang es ihm, ohne großen Traum zu erreichen. In diesem Jahr hatte Roberta Close nach großer psychologischer Unterstützung die Anpassung und die Geschlechtsoperation des Modells. Bald ging er nach London, ließ sich operieren und erholte sich reibungslos. Roberta Close war eine der Pioniere in diesem Segment, sowohl als transsexuelles Modell als auch in der Chirurgie.

1990 trat er zum ersten Mal völlig nackt für das Playboy- Magazin auf . So wurde Roberta erneut hervorgehoben und machte international auf sich aufmerksam. Insgesamt ging die Schönheit in diesem Jahr auch vor Gericht, um ihre Unterlagen und Dokumente zu ändern. Erst 1997 gewann er den Kampf.

So verfolgte sie in den 80er und 90er Jahren neben ihrer Karriere als Model auch die Karrieren von Moderatorin, Sängerin und Schauspielerin. So erschien es in den verschiedensten Fernsehprogrammen mit den Programmen von Faustão, Fantástico und Gugu.

Kontroverse mit Erasmo Carlos

Es gibt Auswirkungen, dass das Lied „Give a close to her“ von Erasmo Carlos für Roberta Close komponiert wurde. Das Lied wurde in den 1980er Jahren auf dem Höhepunkt von Robertas Karriere veröffentlicht, und die Übereinstimmungen der Musik mit der Realität des Transsexuellen lösten eine Kontroverse aus.

Erasmo Carlos bestreitet jedoch, die Musik für das Modell komponiert zu haben, und garantiert, dass es sich nur um Zufälle handelt. Die Musik porträtiert einen Transvestiten, der an den Stränden entlang geht und Blicke von Passanten erhält, die ihre Schönheit bewundern, ohne zu bemerken, dass er tatsächlich ein Transvestit ist.

"Wenn der Gogó nicht wäre und meine Füße in meine Linse gelangen würden, an dem Punkt, an dem die Frau zehn Punkte erzielt, um ihr eine Nahaufnahme zu geben", heißt es in dem Lied. Daher war der Erfolg des Songs angesichts des Szenarios nicht zu leugnen, und obwohl der Sänger angab, dass die Musik von der Gruppe Underwear inspiriert war, dachten die meisten immer noch, dass sie mit Roberta Close verwandt war.

Roberta Close derzeit

In den 90er Jahren begann Roberta Close, sich mit dem europäischen Geschäftsmann Roland Granacher zu verabreden, den sie 1917 heiratete. Bald beschloss sie, mit ihrem Ehemann in die Schweiz zu ziehen und ihre Karriere in Brasilien aufzugeben. So entfernte er sich vom Scheinwerferlicht, aber wo immer er hinging, hatte dies Auswirkungen.

Sicherlich sieht Roberta Close auch heute noch so aus, als wäre sie schön. Sie lebt immer noch mit ihrem Mann in der Schweiz in Zürich. Leider kommt das Paar selten nach Brasilien, aber sie garantieren, dass sie das Land vermissen.

Heute, mit 55 Jahren, ist er immer noch das Ziel von Vorurteilen, aber er ist glücklich mit dem Leben, das er hat. Er kam letztes Jahr 2019 nach Brasilien und landete mit seiner Nichte, die sein Gesicht ist. Darüber hinaus nahm er an Programmen teil, gab Interviews und brachte das Buch Transgêneros von Tereza Vieira heraus.

Noch heute wird das Model im Bikini fotografiert und zeigt ihren fantastischen Körper.

Möchten Sie mehr darüber erfahren, wo die Berühmten sind? Bleiben Sie also im Text auf dem Laufenden: Olsen Twins - Was ist mit ihnen nach Hollywood passiert?

Quellen: Siehe SP Extra Wikipedia

Quelle des hervorgehobenen Bildes: Disclosure / Rede Tv