Es ist möglich, Schwielen an den Füßen mit einem auf Aspirin basierenden Hausmittel zu beseitigen

Während sich die meisten von uns nicht viel um Füße kümmern, brauchen sie auch Pflege. Und dies nicht nur, um schön zu sein, sondern auch, um schlechte Gerüche zu vermeiden und um unser Wohlbefinden zu fördern und das Auftreten von Schwielen und Pilzen zu vermeiden.

Im letzteren Fall, wenn Sie beispielsweise nicht besonders vorsichtig sind, können die Schwielen Sie daran hindern, zu gehen, Schuhe anzuziehen und sich sogar zu verfestigen und die Fußsohlen zu verformen.

Über Pilze, neben dem schlechten Geruch, wie Fußgeruch; Viele andere Probleme können auftreten. Sie können zum Beispiel einen Ringwurm auf der Haut oder den Nägeln entwickeln, Sie können Wunden haben und so weiter. In vielen Fällen können diese Pilze sogar Ihren Körper innerlich beeinträchtigen und Ihre Gesundheit beeinträchtigen.

Aber beruhigen Sie sich, wenn Sie Schwielen an Ihren Füßen haben, weil Sie enge Schuhe tragen, oder wenn Sie sich einen Pilz zugezogen haben, weil Sie Ihre Füße nicht richtig getrocknet haben oder aus einem anderen Grund; Dies ist nicht das Ende der Welt. Anstatt in die Apotheke zu eilen und starke Medikamente zu kaufen, können Sie einfach Aspirin kaufen und ein großartiges Hausmittel gegen diese Probleme vorbereiten.

Wie bereite ich das Medikament vor?

Alles, was Sie tun müssen, um die Schwielen der Füße und Pilze zu Hause loszuwerden, ist eine Mischung mit Aspirin und Zitrone in ausreichenden Anteilen herzustellen, um eine homogene Paste zu erhalten.

Dazu müssen Sie natürlich zuerst die Aspirine kneten, bis Sie ein sehr feines Mehl erhalten. Erst dann sollten Sie den Zitronensaft nach und nach hinzufügen, um dem Arzneimittel Konsistenz zu verleihen.

Wie wird die Mischung aufgetragen?

Bevor Sie das Mittel anwenden, müssen Sie Ihre Füße waschen und gut trocknen. Dann tragen Sie auf die betroffenen Stellen eine dünne Schicht der Mischung auf und lassen sie 25 oder 30 Minuten einwirken.

Danach sollten Sie Ihre Füße mit warmem Wasser waschen und ohne zu trocknen die Bereiche mit Schwielen oder Pilzen mit einem Bimsstein (der von Pediküren verwendet wird) abreiben, um abgestorbene Zellen zu entfernen.

Für effizientere Ergebnisse müssen Sie den Vorgang 2-3 Mal pro Woche wiederholen.

Warum verschwinden Schwielen? Und die Pilze?

Experten zufolge kontrolliert die Mischung die Vermehrung von Pilzen beim Peeling der Haut. Dadurch werden die Pilze eliminiert und die Hornhaut verschwindet, wodurch eine erneuerte und hydratisiertere Haut entsteht.

Als Bonus hilft dieses Hausmittel auch, den schlechten Geruch und die Anspannung in der betroffenen Region zu beenden, es hilft auch, Flecken aufzuhellen und die Rauheit der Fußsohlen zu verringern.

Aber natürlich ist das Hausmittel für milde Fälle angezeigt. Wenn Ihre Füße wirklich beeinträchtigt sind, müssen Sie bei Hühneraugen einen Podologen aufsuchen. oder ein Arzt bei Pilzen.

Was zu tun gelernt? Wenn Sie nun eine hausgemachte Lösung für ein anderes sehr häufiges Problem suchen, lesen Sie auch: Wie Sie eingewachsene Zehennägel zu Hause mit Hausmitteln behandeln.

Quelle: Beauty and Fashion Site