Trockene Spitzen, was sind sie? Dehydration, Ursachen und Behandlung

Trockene Spitzen sind ein echtes Unwohlsein im weiblichen Universum oder sogar für jeden, der lange Locken hat. Folglich ist dies eine der wiederkehrendsten Beschwerden von jedem, der Rapunzel machen will.

Dehydration an der Haarspitze ist jedoch sehr häufig und kann sich auf jede Art und Länge des Haares auswirken. Trotzdem ist das Phänomen bei längeren Haaren häufig.

Manchmal ist das Problem so schwerwiegend, dass die einzige Lösung darin besteht, es zu beseitigen. Anwendungen von Chemikalien, Sonneneinstrahlung, Chlor aus dem Pool oder sogar Salz aus Meerwasser sind Feinde der Kapillargesundheit und können das Problem verursachen.

Trockene Spitzen

Die Trockenheit der Haarspitzen tritt auf, wenn nicht genügend Nährstoffe vorhanden sind, um die Gesundheit des Haares zu erhalten. Das heißt, es tritt auf, wenn das von der Kopfhaut produzierte Öl nicht ausreicht, um das Haar so zu hydratisieren, wie es sollte. Neben der Dehydration der Spitzen kann dieser Umstand auch andere Probleme verursachen.

Darüber hinaus sind die ersten Anzeichen von Trockenheit das Auftreten von Spliss und Zerbrechlichkeit. Infolgedessen ist es möglich, dass sich die Haare verwickeln und bewaffneter werden, dh voller Kräuselungen.

Gründe, die Trockenheit verursachen

Die getrockneten Spitzen können zunächst sogar aus Hydratationsprozessen mit zweifelhaften Produkten stammen. Trotzdem sind die häufigsten Gründe:

Trockner und Teller

Um die perfekte Gerade zu erreichen, verwenden viele Frauen Trockner und Bügeleisen, um ihre Haare zu reparieren. Das Problem ist, dass die Routine die Drähte stark beschädigt.

Wenn natürliches Öl die Hauptfeuchtigkeitscreme im Haar ist, ist die von Schönheitsinstrumenten erzeugte Wärme der größte Feind gegen diese Feuchtigkeit. Darüber hinaus ist die Haarfaser vor allem trocken und beeinträchtigt. Auch wenn Sie dafür Protektoren verwenden, seien Sie schlau, denn es ist immer noch gefährlich.

Chemisches Richten

Das Begradigen durch chemische Verfahren wie die progressive Bürste oder die permanente Bürste führt zum Verlust von Haarproteinen. Es ist diese Abwesenheit von Protein an den Spitzen, die ihm ein gummiartiges, lebloses Aussehen verleiht. Überlegen Sie sorgfältig, bevor Sie solche Verfahren durchführen.

Wenn Sie dennoch in diese Form der Glättung investieren möchten, sollten Sie Ihr Haar immer mit Feuchtigkeit versorgen. Dafür gibt es viele hausgemachte Rezepte. Am Ende werden wir einige davon ohne Komplikationen für Sie zu Hause lassen.

Externe Ursachen

Andere äußere Faktoren, die zu trockenen Enden führen können, sind Sonneneinstrahlung, Wind und sogar Verschmutzung, die in der Atmosphäre schwebt. All dies trägt zur Austrocknung der Haare bei und der Teil, der am meisten leidet, sind die Enden.

Das Chlor im Pool konkurriert auch um einen Platz auf dem Podium als Mittel, das die Haare zerstört. Am täglichsten sind jedoch die Heißwasserbäder. Das Waschen Ihrer Haare mit Hochtemperaturwasser erweitert die Poren der Kopfhaut und dies führt zu Trockenheit und Opazität.

Haar anfälliger für Trockenheit

Mischhaar hat genau das beschriebene Problem. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Wurzeln extrem ölig und die Spitzen trocken sind. Wenn das Haar jedoch lang ist, ist die Wahrscheinlichkeit, das Phänomen zu potenzieren, noch größer.

Stellen Sie sich vor, die Kopfhaut produziert die Substanz, die das Haar auf natürliche Weise mit Feuchtigkeit versorgt. Je weiter die Spitzen entfernt sind, desto weniger erhalten sie von der Hydratationsquelle. Diese Art von Haar ist normalerweise viel empfindlicher gegenüber bestimmten Produkten wie Shampoos und Conditionern.

Trinkspitzen

Erstens haben wir für diejenigen, die nicht sofort die Haarspitzen schneiden möchten, einige sehr einfache und kühle Trinkspitzen getrennt, um das Problem zu beheben. Befolgen Sie also die nachstehenden Schritte und lassen Sie die trockenen Enden wieder belebt.

Benetzung

Der erste und wichtigste Tipp ist die Flüssigkeitszufuhr durch spezielle Öle zur Rekonstruktion von Haarsträhnen. Wählen Sie zunächst eines der folgenden Öle aus, erhitzen Sie es (mit Ihren Händen oder bestimmten Methoden, wie wir anweisen werden), tragen Sie es auf trockenes Haar auf und waschen Sie es dann auf die gleiche Weise, wie Sie es normalerweise waschen würden.

Kokosnussöl

Kokosöl ist sehr pflegend für das Haar. Wenn das Problem der Mangel an natürlicher Ölproduktion ist, hilft Kokosöl daher, diesen Mangel zu ersetzen. Es wirkt auch als Schutz gegen äußere Einflüsse. Verwenden und missbrauchen Sie also Kokosöl.

Macadamiaöl

Macadamiaöl wirkt zunächst hauptsächlich gegen Hautalterung. Dies liegt daran, dass sich das Haar in Bezug auf die Absorption gut verhält und das Öl vor allem bei der Rekonstruktion trockener Enden wirkt.

Arganöl

Manchmal können chemische Verfahren nicht nur trockene Enden verursachen, sondern auch direkte Probleme mit der Kopfhaut. Arganöl ist dafür sehr gut geeignet, da es Omega 6 und 9 und Vitamin E enthält.

Avocadoöl

Wer hat noch nie gehört, dass es gut ist, Avocado auf Ihr Haar aufzutragen? Neben reiner Avocado haben wir aber auch Öl, das für diese Art der Behandlung sehr gut geeignet ist. Dieses natürliche Antioxidans sorgt vor allem dafür, dass Ihr Haar perfekt mit Feuchtigkeit versorgt wird.

Apfelessig

Apfelessig eignet sich hervorragend für die Haarrekonstruktion, da die vorhandenen Säuren die Nagelhaut schließen. Diese Methode ist besonders für Trockenheit geeignet, die beispielsweise aus superheißen Bädern stammt. Zum Schluss einfach 4 Esslöffel Essig in 300 ml Wasser auftragen, einwirken lassen und dann abspülen.

Befeuchten mit Aloe Vera

Aloe Vera ist sicherlich eine andere Substanz, die das Haar vollständig rekonstruieren kann. Entfernen Sie das Gel von innen, lassen Sie es einweichen, um die Giftstoffe zu extrahieren, und tragen Sie es dann auf das Haar auf. Um die Wirkung zu verstärken und die Hydratation der getrockneten Spitzen wiederherzustellen, fügen Sie einige der oben genannten Öle hinzu.

Olivenöl

Schließlich ist die Flüssigkeitszufuhr mit Olivenöl am einfachsten und reagiert sofort auf das Haar. Nehmen Sie einfach eine tiefe Feuchtigkeitscreme Ihrer Wahl und fügen Sie einen Löffel Olivenöl hinzu. Spülen Sie Ihr Haar aus, lassen Sie es 15 bis 20 Minuten einwirken und spülen Sie es dann normal aus.

Lesen Sie mehr über die Flüssigkeitszufuhr in Tapioca, wie Sie glattes Haar verteilen und lockiges Haar definieren

Quellen : Schönheit und Gesundheit, Schönheit und Gesundheit 2, Schönheit und Gesundheit 3, ich schwöre, Frauentipps, Ihre Gesundheit, Straßenbahn, Haare gehören mir, außergewöhnliche Schönheit

Bilder : Beauty- und Fashion-Site, Vix, Gazin, Curly Presence, Schauen Sie sich das Chaos an, Haarprodukte, Magazin Luiza, O Globo, Blog Roger, Inoar, Aktive Gesundheit, Green Me, Gazeta do Povo, Beauty- und Fashion-Site 2