Haarschaum - Was es ist, wofür es ist und wie man es benutzt

Bis vor einiger Zeit war die einzig mögliche Mousse essbar, aber heute haben wir auch Haarmousse. Dieses Produkt in Form von Schaum ist ein großartiger Verbündeter bei der Fertigstellung einer Frisur.

Obwohl es nicht so beliebt ist, ist das Haarschaum einer der vielseitigsten Finisher auf dem Markt. Es kann auf allen Haartypen angewendet werden und fördert ein wirklich unglaubliches Ergebnis an den Strähnen.

Haarschaum zum Beispiel verleiht Volumen von der Wurzel bis zur Spitze und eignet sich hervorragend für die Herstellung dieser Frisur für das Magazin-Cover. Auf der Suche nach einem glatten Modell? Das Haarschaum kann Ihnen dabei helfen. Und voluminöseres und helleres Haar? Dieses Produkt ist auch die Antwort.

Aber es wird mehr verwendet, um die Locken definiert und viel geschlossener zu machen. Neben dem Ende des gefürchteten Haares kraus.

Für jeden dieser Effekte gibt es jedoch eine spezielle Möglichkeit, dieses Produkt anzuwenden. Und genau das werden wir heute lernen. Abgesehen davon, dass Sie alles wissen, was die Kapillarmousse in Ihrem Haar bewirken kann.

Was ist Haarschaum?

Sie haben wahrscheinlich etwas über das Haarschaum gesehen oder zumindest gehört. Er wurde der Liebling der Haarprofis und nicht zufällig. Immerhin ist es ein sehr vielseitiges und demokratisches Produkt, das für alle Haartypen verwendet werden kann, um die unterschiedlichsten Effekte zu erzielen.

Das Haarschaum ist nichts anderes als ein wundersamer weißer Schaum. Dieses Produkt wird verwendet, um den Strähnen Form, Textur und Volumen zu verleihen, und ist sehr effektiv beim Stylen von Haaren. Es dient auch als Kapillarfixierer und Finisher.

Obwohl es sich um ein multifunktionales Produkt handelt, hat das Haarschaum zwei Hauptzwecke. In diesem Fall: Definieren Sie die Locken und geben Sie dem Haar mehr Volumen.

Obwohl es für alle Haartypen verwendet werden kann, von glatt bis lockig, ist es außerdem besser für dünneres Haar geeignet, gerade weil es den Strähnen mehr Volumen und Textur verleiht. Im Fall von dickeren Strängen kann es verwendet werden, um andere Effekte zu fördern, wie zum Beispiel die Definition von Locken.

Arten von Haarschaum

Es gibt einige Arten von Haarschaum auf dem Markt, die je nach Art der Fixierung variieren. Daher hat es Mousse für Haare mit leichter, mittlerer und starker Fixierung.

Somit lassen diejenigen vom Typ der leichten Fixierung das Haar geschmeidiger und haben immer noch eine aktive Konditionierung. Am häufigsten werden Haare mit mittlerer Fixierung verwendet, da sie den Fäden Form geben und sie sogar entsprechend der Frisur formen lassen.

Schließlich werden starke Halter speziell für Frisuren verwendet, die länger an Ort und Stelle bleiben müssen. Diese machen die Stränge steifer.

Auf diese Weise sind Volumenmousses ideal für dünnes und dünnes Haar, um den Strähnen mehr Textur zu verleihen. Und die modellierenden eignen sich perfekt zum Stylen der Fäden, Definieren der Locken und Entfernen des Frizz.

Wann sollte man Haarschaum verwenden?

Obwohl es als Haarveredler verwendet werden kann, ist Haarschaum kein Leave-In und ersetzt ihn nicht. Daher eignet sich die Mousse für Haare besser für Tage, an denen Sie eine aufwändigere Frisur wünschen. Daher ist es für den täglichen Gebrauch nicht sehr geeignet.

Das liegt daran, dass diese Produkte normalerweise Rückstände auf Haar und Kopfhaut hinterlassen. Das heißt, es kann die Ölproduktion auf der Kopfhaut erhöhen und die Fäden klebriger erscheinen lassen. Daher eignet es sich für Anlässe, die eine große Produktion erfordern, wie Hochzeiten, Promotionen, Partys usw.

Wie benutzt man Mousse für Haare?

Wie Sie dieses Produkt verwenden, hängt vom gewünschten Effekt ab. Zuallererst müssen Sie jedoch die Produktmenge entsprechend der Haargröße kennen.

Bei längeren Strängen können Sie eine reichlichere Menge auftragen, die Ihre Handfläche füllt. Bei kurzen Haaren reicht die Hälfte davon.

Lassen Sie uns nun lernen, wie Sie mit Mousse drei verschiedene Stile definieren.

Glatt gemustert

Wie wir bisher gesehen haben, besteht einer der Hauptzwecke der Haarmousse darin, den Locken Volumen zu verleihen, ohne sie schwer zu machen.

Für glattes Haar mit Bewegung und Volumen ist es daher ideal, die Mousse von der Wurzel bis zu den Enden auf das feuchte Haar aufzutragen. Teilen Sie dazu Ihr Haar in Locken und tragen Sie das Produkt auf alle auf. Verwenden Sie dann einen Föhn, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen, und bürsten Sie Ihre Haare mit einer Rundbürste. Der Tipp hier ist, die Enden nach außen zu lassen, um einen modellierten Effekt zu erzielen.

Um den Vorgang praktischer zu gestalten, beginnen Sie außerdem am unteren Ende des Haares in der Nähe des Nackens. und gehen Sie allmählich auf die Oberseite des Kopfes. Wenn Sie fertig sind, werden Sie feststellen, dass das Haar vollmundiger ist, ohne seine natürliche Leichtigkeit zu verlieren.

Mehr Textur zu den Fäden

Tragen Sie die Mousse auch bei leicht angefeuchteten Haaren Strähnen für Strähnen auf. Wenn dies erledigt ist, kneten Sie einfach leicht nach oben, wodurch Wellen und mehr Textur in den Fäden entstehen.

Für einen noch klareren Effekt können Sie das Haarschaum außerdem mit anderen Werkzeugen wie Lockenwicklern und sogar Lockenwicklern verwenden. Da das Produkt den Drähten mehr Volumen verleiht, wird durch die Verwendung dieser Werkzeuge eine symmetrischere Definition gefördert.

Werfen Sie im letzten Schritt die Haare zur Seite und kneten Sie die Enden mit Ihren Händen. Dies wird einen Hauch von unprätentiös chaotisch geben, ein ziemlicher Charme.

Definierte Locken

Wenn Sie lockigem, welligem oder lockigem Haar mehr Volumen verleihen möchten, sollten Sie das Produkt auf die gleiche Weise auftragen: bei feuchtem Haar Strang für Strang. Das Haar-Mousse ist ein großer Verbündeter dieser Haartypen und definiert nicht nur die Locken, sondern wirkt auch bis zu 72 Stunden lang gegen Frizz und Feuchtigkeit.

Um Ihr Haar lockig und wellig zu machen, verwenden Sie einen Föhn mit einer Düse, um die Strähnen zu trocknen. Die Düse ist ideal für diesen Haartyp, gerade weil sie zu den Strähnen passt und den Luftstrahl vollständig verteilt. Dadurch werden die Locken ausgerichtet und sehen natürlicher aus.

Wenn Sie es vorziehen, geben Sie die Mousse auf die feuchten Stränge und machen Sie dann ein niedriges und festes Brötchen und lassen Sie es nach 15 Minuten los. Dann lassen Sie Ihr Haar einfach auf natürliche Weise trocknen und Sie erhalten ein üppiges Ergebnis: definierte und voluminöse Locken.

Was denkst du über diesen Artikel? Nutzen Sie die Gelegenheit, um auch mehr über Kapillarbotox zu erfahren.

Quellen: Salon Line All Things Haargeheimnisse von Salão Juro Valendo 

Ausgewähltes Bild: Wellness Guide

Bilder: Caralyns Frauentipps Die beste Wahl All Things Hair Magazine 10 Frauentipps