Glattes Haar - Typen, Pflege und Tipps, um sie gut zu pflegen

Glattes Haar ist nie aus der Mode gekommen, es war schon immer ein Trend. Heutzutage ist es sehr einfach, an glattem Haar zu haften, es gibt andere Haartypen wie lockiges, welliges und andere, aber einige Frauen geben es nicht auf, sie zu haben. Natürlich hat jeder Haartyp seine Schönheit, aber es gibt diejenigen, die die geraden Locken mögen.

Obwohl natürliche Frisuren wie gewellte auf dem Vormarsch sind, ist glattes Haar immer sehr erfolgreich. Es gibt jedoch verschiedene Arten von glattem Haar, jedes mit seiner Schönheit, von feinen, mittleren oder dicken Strähnen. Wenn Sie jedoch glattes Haar haben, muss es besonders beachtet werden.

Eine andere, wenn Sie möchten, dass ein Haar von allen bewundert wird, muss es perfekt sein. Was bedeutet das, es kann keine Spliss haben, es kann nicht verbrannt oder gebrochen werden. Das heißt, die Schlösser sollten immer gut hydratisiert, glänzend, ohne Kräuseln und mit dem Schnitt am Tag sein. Es ist nicht immer einfach, welliges, lockiges und glattes Haar zu unterscheiden.

Gewiss haben gewelltes Haar eine S-Form in den Strähnen, ohne eine Spirale zu bilden, bilden sie Wellen. Glattes Haar hat keine Locken. Und schließlich bildet das lockige Haar eine Frühlingsform. Wenn Sie von glattem Haar entzückt sind, erfahren Sie mehr über das Auschecken des Materials bei uns!

Arten von glattem Haar

Glatte Chemikalie

Chemisch glattes Haar hat bereits seinen selbsterklärenden Namen, abhängig von den Chemikalien, die das Haar glätten. Grundsätzlich sind die bekanntesten Verfahren die progressiven, dauerhaften Bürsten und Entspannungen. Daher müssen Sie für diejenigen, die eine glatte Chemikalie haben, besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen, da die Drähte extrem beschädigt werden können.

Vor allem Frauen mit Haarfärbemitteln und Chemie müssen sich dessen bewusst sein. Daher ist es wichtig, jede Woche Feuchtigkeit zu spenden, um das Haar mit Ölen, Butter und eigenen Ampullen zu stärken. Vor allem gibt es spezielle Shampoos und Conditioner für Haare, die Feuchtigkeit benötigen.

Es gibt einige Tipps, um Haare mit Chemikalien zu konservieren. Vermeiden Sie beispielsweise die Verwendung von Produkten mit Salz und Rückständen, vermeiden Sie das tägliche Waschen und verwenden Sie Trockenshampoo, um Öle zu reparieren. Schließlich muss jeder, der Haare mit Chemie hat, auf die Pflege achten, um das Ergebnis beeinträchtigen zu können.

Glatt mechanisch

Grundsätzlich hängt die mechanische Glätte von der Verwendung von Flacheisen, Babyliss und Trockner ab, um die Form der Drähte zu verändern. Das heißt, der mechanische Slick wird durch die Verwendung eines Haartrockners oder eines Bügeleisens gekennzeichnet. Es gibt Frauen, die gerne Babyliss verwenden, um einige Locken und andere das Glätteisen zu hinterlassen, um ihre Haare mehr zu glätten.

Gleichzeitig ist es eine großartige Idee für Frauen, die sich gerne neu erfinden möchten, aber es erfordert viel Aufmerksamkeit. Trotzdem kann hohe Hitze die Gesundheit des Haares schädigen, den natürlichen Aspekt beeinflussen und das Haar trocken und undurchsichtig machen. Um dies zu verhindern, ist es im Prinzip sehr wichtig, Wärmeschutzmittel zu hydratisieren und zu verwenden.

Das heißt, diese Produkte sind darauf spezialisiert, das Haar zu schützen und ihm Gesundheit zu verleihen. Es ist jedoch sehr wichtig, Haartrockner und Bügeleisen nicht täglich zu verwenden. Es wird empfohlen, sie höchstens zweimal pro Woche zu verwenden.

Natürlich glatt

Schließlich ist natürliches glattes Haar eines, das keine Technik benötigt, es ist glatt und ohne Locken. Immerhin ist es als seidiges Haar bekannt und kann aufgrund seiner Textur als fein, mittel oder dick angesehen werden. Es ist zu sehen, dass es in den dünnen Strängen abfließender und daher öliger ist.

Mittlere Drähte sind für ihr Volumen bekannt, daher ist es ideal, leichtere Produkte zu verwenden. Ähnlich wie mittlere Drähte folgen dicke Drähte demselben Behandlungsprotokoll. Vermeiden Sie daher die Einwirkung von Trocknern und Sonnenlicht.

Erwähnenswert ist, dass die natürliche Glätte sehr leicht ölig wird. Vermeiden Sie daher die Verwendung von Ölen und Conditionern auf den Gewinden, um zu vermeiden, dass diese ölig werden. Der Tipp ist, wann immer Sie solche Produkte verwenden, nur die Spitzen und nicht die Wurzel weiterzugeben.

Glatte Haarpflege

1-Kämmen Sie Ihre Haare sorgfältig, dh bevorzugen Sie Holzkämme und breite Borsten. Diese Materialien entfernen jedoch Strom aus den Drähten und verhindern, dass sie zittern.

2- Gesunde und ausgewogene Ernährung. Grundsätzlich benötigen die Stränge Keratin, ein Protein, das von unserem Körper produziert wird. Schließlich eine gute Ernährung mit magerem Fleisch, Obst und Gemüse, um die Hauptaminosäuren für die Bildung von Haaren zu stimulieren.

3- Verwenden Sie außerdem Produkte gegen Frizz. Sie helfen, die Stränge glatt und diszipliniert zu halten.

4- Um zu wissen, ist es gut, die Drähte immer sauber zu halten. Obwohl das glatte Haar eher ölig ist, wird aus diesem Grund täglich eine gute Reinigung der Fäden empfohlen. Auch um das Haar gesund zu halten.

5- Ein weiterer sehr wichtiger Tipp ist, Ihr Haar immer mit Feuchtigkeit zu versorgen. Denn je mehr die Fäden hydratisiert sind, desto glänzender werden die Fäden. Trinken Sie zunächst viel Wasser und verwenden Sie Produkte, die Schutz enthalten.

6- Vermeiden Sie die Verwendung von Feuchtigkeitscremes für die Haarwurzel. Das heißt, glattes Haar ist von Natur aus fettig und die Kopfhaut produziert Fett. Bei Kontakt mit Feuchtigkeitscremes würde es öliger werden.

7- Schließlich wählen Sie die richtigen Produkte, um Ihr Haar zu behandeln. Wählen Sie vor allem Shampoos ohne Salz und ohne Sulfate, sie helfen bei der Feuchtigkeitsversorgung der Haare. Unterstützung bei der Ernährung der Kopfhaut.

Produkte, die Sie nicht verpassen dürfen

Erstens gibt es einige spezielle Produkte, die helfen, das Frizz und das Volumen von glattem Haar zu kontrollieren. Und während sie diese Produkte verwenden, helfen sie, Feuchtigkeit zu spenden und gegen tägliche Aggressionen zu stärken. Daher wird empfohlen, Creme ohne Spülen nur von der Mitte des Haares bis zu den Haarspitzen zu verwenden, um den schmutzigen Aspekt zu vermeiden.

Wenn das Haar noch feucht ist, tragen Sie die Creme auf die Strähnen auf und kämmen Sie das Kosmetikum, bis es sich in den Locken konzentriert. Denken Sie daran, dass die Verwendung von zu viel Produkt Ihr Haar schwer machen kann. Daher ist es wichtig, den richtigen Produkttyp zu kennen.

Ein weiterer Tipp für Produkte, die nicht fehlen dürfen, sind Produkte, die Keratin und Wärmeschutz enthalten. Grundsätzlich verursacht der Mangel an diesen Produkten den Mangel an Protein. Das ist sehr wichtig, da die Fäden dadurch undurchsichtig, stumpf, elastisch, spröde und sehr schwer zu entwirren sind.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Lesen Sie neue Artikel auf der Website des Frauenbereichs: Süßstoff, Im Urlaub mit Ex.

Ausgewähltes Bild: Salonlinie

Quellen: Schönheit mit Intelligenz, Schönheit und Gesundheit.