Mondbad - Was es ist, wie es geht, Vorteile und Kontraindikationen

Leiden Sie auch, wenn die Zeit der Verfärbung kommt? Dann stellen wir Ihnen das Mondbad vor. Grundsätzlich ist das Mondbad oder besser das goldene Bad ein ästhetisches Verfahren, das hilft, das Haar aufzuhellen. Es hellt nicht nur das Haar auf, sondern schätzt auch einen gebräunten Sommereffekt.

Deshalb ist er zu dieser Jahreszeit besser geeignet. Aber beruhigen Sie sich, denn die Vorteile des Mondbades sind noch nicht vorbei. Vor allem, weil sie auch das Erscheinungsbild der Haut erneuern und verbessern, abgestorbene Zellen entfernen, die Haut weicher, glatter und schöner machen. Es spendet Feuchtigkeit und pflegt die Haut.

Obwohl dieses Verfahren als einfach und schnell angesehen wird, empfehlen wir, dass es von Personen durchgeführt wird, die für die Durchführung des Mondbades geschult und qualifiziert sind. Schließlich ist es ein Verfahren, das bei der Herstellung der Mischung besondere Aufmerksamkeit erfordert. Nun, es muss dem Hauttyp der Person angemessen sein.

Schauen Sie sich auf jeden Fall mehr Details über das Mondbad an. Schließlich wollen wir Sie nicht so schneeweiß werden lassen, wie es bei Celly Campello der Fall war.

Vorteile des Mondbades

  • Entfernen Sie tote Zellen;
  • Das Haar aufhellen;
  • Pflegen Sie die Haut;
  • Geben Sie der Haut Weichheit;
  • Befeuchten Sie die Haut;
  • Lassen Sie die Haut gleichmäßig bräunen;
  • Fördert die Leuchtkraft und Glätte der Haut.

Wie geht das?

Erstens kann das Mondbad 30 Minuten bis 1 Stunde dauern und auf jeden Teil des Gesichts aufgetragen werden. In der Tat, bis auf das Gesicht. Vor allem Frauen nehmen das Mondbad normalerweise an Armen, Beinen, Rücken und Bauch.

Grundsätzlich dauert die Wirkung dieses Verfahrens in der Regel durchschnittlich 1 Monat. Immerhin ist dies die Zeit, in der die Haare wachsen und wieder sichtbar werden können. Im Allgemeinen wird das Mondbad in drei Stufen durchgeführt, nämlich Körperpeeling, Flüssigkeitszufuhr und Verfärbung der Haare.

Dieses Verfahren ist vor allem eine Methode der Hautpflege und natürlich auch der Ästhetik. Immerhin macht es die Haut gebräunter, seidiger und schöner. Wie bereits erwähnt, empfehlen wir vor allem, dass es von einem Fachmann in einem Schönheitssalon oder Schönheitszentrum durchgeführt wird.

Denken Sie vor allem immer daran, das Produkt an einer kleinen Hautregion zu testen, bevor Sie mit dem Eingriff beginnen. Auf diese Weise prüfen Sie, ob Sie gegen die verwendete Substanz allergisch sind oder nicht.

Produkte, die verwendet werden

  • Schutzbeschichtung mit Paraffincreme
  • Bleichpulver (1 Teil)
  • Wasserstoffperoxid - 10 oder 20 Volumina (2 Teile)
  • Körperpeeling
  • Körper Feuchtigkeitscreme
  • Handschuhe
  • Pinsel oder Spatel

Mondbad Schritt für Schritt

1- Verfärbung

Zunächst werden die Haare verfärbt. Bevor Sie beginnen, tragen Sie vor dem Bleichmittel eine Paraffincreme auf, um Juckreiz und Verbrennungen zu vermeiden. Anschließend das Wasserstoffperoxidgemisch auftragen. Denken Sie jedoch daran, dass diese Mischung für jeden Hauttyp hergestellt wird.

Vor allem kann die Mischung in einer Schüssel mit einem Teil des Bleichmittels mit zwei Teilen Wasserstoffperoxid von 10 oder 20 Volumina hergestellt werden. Zum Auftragen empfehlen wir die Verwendung eines Handschuhs und eines Pinsels oder Spatels. Daher bewerben und verteilen Sie in der gewünschten Region. Lassen Sie das Produkt natürlich etwa 5 bis 20 Minuten einwirken.

2- Entfernen des Bleichprodukts

Grundsätzlich wird dieser zweite Schritt mit Hilfe eines Spatels durchgeführt. So können Sie das überschüssige Produkt entfernen.

3- Peeling

Die dritte Stufe besteht aus einem Peeling der Haut oder besser aus einem natürlichen Peeling. Im Allgemeinen besteht die Absicht dieses Schritts darin, abgestorbene Zellen und Verunreinigungen zu entfernen, die auf der Haut vorhanden sein können. Normalerweise erfolgt dieser Schritt mit einer Peelingpaste aus Demerarazucker, Hafer und etwas Mineralwasser.

Tragen Sie diese Paste daher auf, indem Sie mit der Hand kreisförmige Massagen an der verfärbten Stelle durchführen. Entfernen Sie danach den Überschuss mit einem Waschlappen.

4- Ernährung und Flüssigkeitszufuhr

Entfernen Sie nach dem Peeling das gesamte Produkt und geben Sie einen Wattebausch in einen Aufguss aus grünem Tee, um die Haut zu entspannen und zu straffen. Tragen Sie danach eine Feuchtigkeitscreme auf. Grundsätzlich muss dies getan werden, damit Sie die Haut wiederherstellen können. Und natürlich machen Sie die Haut weicher und hydratisierter.

Professionelles Mondbad

Vor allem das professionelle Mondbad kann teurer sein als das hausgemachte. Wenn Sie dieses Verfahren jedoch mit spezialisierten Fachleuten und spezifischen Produkten für Ihre Haut durchführen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass etwas schief geht, minimal. Darüber hinaus können Sie mit einem Fachmann diese schwer zugänglichen Teile bleichen. Wie der Rücken.

Suchen Sie vor allem immer nach einem wirklich qualifizierten Fachmann, der weiß, was Sie tun. Sie werden also nicht ratlos sein und sich nicht über das Ergebnis aufregen.

Hausgemachtes Mondbad

Vor allem, damit Sie das Mondbad zu Hause machen können, empfehlen wir Ihnen, einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Testen Sie das Produkt beispielsweise vor dem Verfärben der Haare an einer kleinen Stelle Ihres Körpers. So finden Sie heraus, ob Ihr Körper gegen gebrauchte Produkte allergisch ist oder nicht.

Ein weiterer Tipp ist die Verwendung von Qualitätsprodukten. In der Tat empfehlen wir Naturprodukte, die nicht an Tieren getestet wurden und keine Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs verwenden. Wenn nun eine abnormale Reaktion auftritt, stoppen Sie den Vorgang so bald wie möglich.

Das heißt, waschen Sie die Region gut und suchen Sie gegebenenfalls einen Arzt auf. Vermeiden Sie im Allgemeinen immer Risiken und Schäden, die die Gesundheit Ihrer Haut und Ihres Körpers beeinträchtigen könnten.

Mögliche Risiken und Kontraindikationen

Als erstes ist zu beachten, dass Wasserstoffperoxid als giftige Substanz die Haut schädigen kann. Versuchen Sie daher, es in Mengen zu verwenden, die Ihrem Hauttyp entsprechen. Darüber hinaus nicht direkt auf die Haut auftragen. Das heißt, mischen Sie es immer mit einer geeigneten Creme.

Entfernen Sie das Produkt vor allem bei Hautreizungen, Juckreiz oder Brennen sofort von der Haut.

Das Mondbad ist kontraindiziert bei:

  • Hautveränderungen oder Verletzungen;
  • Dermatitis;
  • Allergien;
  • Follikulitis;
  • Allergien und Empfindlichkeit gegenüber einigen der Komponenten, die Teil der Formulierung der in der Behandlung verwendeten Produkte sind;
  • Schwanger ohne ärztliche Empfehlung.

Wo man Bleichmittel findet

Das Bleichmittel ist vor allem in Kosmetikgeschäften, Apotheken und Supermärkten erhältlich. Denken Sie jedoch immer daran, hochwertige Bleichmittel zu bevorzugen. Das heißt, mit natürlichen Substanzen, ohne Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs, die gleichzeitig die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

Tutorials

Sehen Sie sich dieses Foto auf Instagram an

Ein Beitrag von Erika Okazaki? (@erikaokazaki) am 21. Dezember 2018 um 6:57 Uhr PST

Was denkst du über unsere Geschichte?

Weitere Artikel aus dem Frauenbereich: Hausgemachte Gesichtsrezepte - 10 weitere praktische und kostengünstige Hautpflegeprodukte

Quellen: Natürlich schön, Ihre Gesundheit, Grün mich

Ausgewähltes Bild: Inti-Ästhetik