Geschwollene Lippen - Hauptursachen und wie jedes Problem zu behandeln ist

Das Aussehen der Lippen ist nicht nur ästhetisch sehr wichtig, sondern kann auch auf gesundheitliche Probleme hinweisen. Daher sollten Änderungen der Lippenfarbe, -größe oder -oberfläche untersucht werden. Geschwollene Lippen können im Falle einer Reizung oder Aggression sogar häufig sein, aber wenn die Schwellung zu lange anhält, ist dies ein Warnzeichen.

Schwellungen an den Lippen bedeuten oft nicht unbedingt etwas Ernstes, können aber in einigen Fällen ein Symptom für eine Krankheit oder Infektion sein. Alle Veränderungen in unserem Körper müssen untersucht werden. Daher ist es sehr wichtig, auf Ihre Lippen zu achten, insbesondere wenn anhaltende Läsionen und Veränderungen auftreten.

Daher werden wir heute besser verstehen, was geschwollene Lippen verursachen kann und was jeweils zu tun ist.

Geschwollene Lippen

Wenn eine Person geschwollene Lippen hat, handelt es sich im Allgemeinen um eine allergische Reaktion, die sofort oder bis zu 2 Stunden nach dem Kontakt mit der Substanz, die die Reizung verursacht hat, auftreten kann. Es kann sich um ein bestimmtes Medikament, ein Lebensmittel oder Getränk, kosmetische Produkte und sogar um reizende Partikel in der Luft handeln. Eine weitere häufige Ursache ist eine starke Aggression im Bereich des Mundes, wie beispielsweise ein Schlag oder ein Schlag.

Abgesehen von diesen Fällen können geschwollene Lippen jedoch auf gesundheitliche Probleme hinweisen, wie Fieberbläschen, Mukozele und andere Entzündungen im Mund. Klinische Zustände wie das hereditäre Angioödem können ebenfalls zu einer Schwellung der Lippen führen. Sowie andere Krankheiten wie Erythema multiforme, Sonnenbrand oder kaltes Wetter und Verletzungen, die die Größe der Lippen verändern können.

In jedem Fall ist es ideal, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache der geschwollenen Lippen zu untersuchen und mit der Behandlung zu beginnen, insbesondere wenn das Symptom länger als drei Tage anhält. Vor allem, weil die Behandlung von der Ursache der Schwellung der Lippen abhängt. Je nachdem, was es ist, kehren die Lippen nach Beginn der Behandlung entweder mit Medikamenten oder Kortikosteroid-Cremes zu ihrem normalen Volumen zurück.

In schwereren Fällen kann es jedoch erforderlich sein, auf eine Operation zurückzugreifen, um überschüssiges Gewebe auf den Lippen zu entfernen und ihr Aussehen zu verbessern.

Hauptursachen für geschwollene Lippen

Wie wir bisher gesehen haben, können viele Dinge Ihre Lippen anschwellen lassen. Lassen Sie uns die Hauptursachen wissen und was in jeder Situation zu tun ist. Schau es dir unten an:

Allergie

Nahrungsmittelallergien sind bei weitem eine der Hauptursachen für geschwollene Lippen. Neben der Zunahme des Lippenvolumens kann die Allergie auch Husten, ein unangenehmes Gefühl im Hals, Atembeschwerden und Rötungen im Gesicht verursachen. Neben Lebensmittelallergien können auch andere Produkte die Lippen schädigen, insbesondere kosmetische Make-up-Produkte sowie Medikamente und sogar Pflanzen.

In diesem einfacheren und häufigeren Fall besteht die Behandlung aus der Verwendung von von einem Arzt verschriebenen antiallergischen Mitteln. Wenn die Atmung schwierig ist, suchen Sie so bald wie möglich ein Krankenhaus auf. Es ist auch gültig, einen Allergietest durchzuführen, um festzustellen, welche Substanzen allergische Reaktionen auf den Körper hervorrufen können. Wenn die Allergie gegen Lippenstift oder Make-up besteht, empfehle ich, die Verwendung einzustellen.

Herpes

Herpes ist ein weiterer häufiger Fall, der zu einer Schwellung der Lippen führen kann, begleitet von Blasen, Kribbeln und Taubheitsgefühl in der Region. Andere Infektionen wie Candidiasis können dieses Symptom jedoch ebenfalls verursachen.

In dieser Situation sollte der Arzt konsultiert werden, um das Problem zu beurteilen und festzustellen, was die Infektion verursacht hat, und dann die Behandlung beginnen, die mit Salben und / oder Pillen durchgeführt werden kann.

Brennen

Sonnenbrand, warmes Essen, saures Essen oder sogar Kälte können Ihre Lippen anschwellen lassen. Zum Beispiel chemische Reaktionen, die durch ätzende Substanzen in Reinigungsmitteln verursacht werden. Im Allgemeinen dauern Symptome wie Schmerzen, Blasen, Brennen und eine Veränderung der Lippenfarbe 1 bis 2 Tage.

Dies ist ein häufiger und nicht sehr schwerwiegender Fall. Um Schwellungen und Beschwerden auf den Lippen zu reduzieren, können daher Feuchtigkeitscreme, Lippenbalsam mit Kakaobutter oder Vaseline verwendet werden, wenn sie sehr trocken und verbrannt sind, oder sogar eine kalte Kompresse. Bei Schnittwunden an den Lippen kann dies ein Zeichen für eine Verbrennung dritten Grades sein und erfordert daher ärztliche Hilfe.

Mukozele

Mukozele ist der Name für eine gutartige, asymptomatische zystische Läsion, die durch den Bruch des Speicheldrüsengangs in der Mundhöhle verursacht wird. Diese Verletzung führt zu einer leichten Schwellung der Lippen, insbesondere nach einem Biss oder einem Schlag auf den Mund.

Normalerweise verschwindet die Mukozele allein, ohne dass innerhalb von 1 bis 2 Wochen eine Behandlung erforderlich ist. Wenn die Symptome über diesen Zeitraum hinaus bestehen bleiben, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen, um die Schwere der Verletzung und die Möglichkeit einer Drainage der Zyste zu beurteilen.

Zahn Abzess

Zahnentzündungen durch Karies oder Abszesse können zu Zahnfleischschwellungen führen, die sich bis zu den Lippen erstrecken können. Da es sich um eine schwerwiegendere Infektion handelt, kann die Person starke Schmerzen um den Zahn, Blutungen und sogar Fieber verspüren.

Die Behandlung muss von einem Zahnarzt durchgeführt werden, der Schmerzmittel, Antibiotika und gegebenenfalls sogar einen zahnchirurgischen Eingriff verschreibt. Um Schmerzen zu lindern und Schwellungen auf den Lippen zu reduzieren, wird empfohlen, sie mit warmem Wasser zu komprimieren und entzündungshemmende Medikamente einzunehmen.

Trauma

Trauma ist eine weitere sehr häufige Ursache für geschwollene Lippen, meist aufgrund eines Sturzes, Schlags oder Schlags direkt in den Mund. Dies liegt daran, dass die Haut auf den Lippen sehr dünn und empfindlich ist. Wenn sie also schwer angegriffen wird, sammelt sich Blut im betroffenen Bereich an und verursacht die Schwellung. Normalerweise ist die Lippe sehr schmerzhaft und kann mit Flecken, abhängig von der Intensität des Schlags, sogar einen Schnitt verursachen.

Um Schwellungen zu reduzieren und Schmerzen in der Umgebung zu lindern, ist es ideal, eine kalte Kompresse zu machen oder einen Eisstein direkt auf die Lippen zu geben. Tun Sie dies 2-3 mal am Tag und es reicht aus, um das Problem zu lösen.

Andere Ursachen für geschwollene Lippen

Zusätzlich zu all diesen schwerwiegenderen Ursachen können auch andere einfache Dinge eine Schwellung der Lippen verursachen. Sowie:

  • Käferbiss;
  • Pickel und Mitesser;
  • Follikulitis;
  • Entzündetes Piercing;
  • Krebsgeschwüre;
  • Verwendung von Zahnspangen;
  • Sehr scharfes Essen;

In solchen Fällen verschwinden die Beschwerden und Schwellungen auf den Lippen mit der Zeit von selbst. Wenn die Symptome jedoch länger als drei Tage anhalten und die Ursache nicht identifiziert werden kann, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen. Besonders wenn die geschwollenen Lippen von einer geschwollenen Zunge und Atembeschwerden begleitet sind.

Was denkst du über diesen Artikel? Nutzen Sie die Gelegenheit, um auch die Lippentrockenheit, Empfindlichkeit und Gesundheit der Lippen zu überprüfen.

Quellen: Gesundheitsatlas Ihre Gesundheit Colgate

Bilder: Meine Gesundheit Hapvida Vix eHow Oral Dents