Universelle Stile - Welche und welche passen zu Ihnen?

Trotz der unzähligen Trends, die auf den Laufstegen (und in den Läden) auftauchen und verschwinden, gibt es in der Mode einige universelle Stile. Das heißt, Stile, die verstehen, wie sich jeder kleidet.

Natürlich mag eine Person beim Anziehen mehr als einen Stil, aber es gibt immer eine vorherrschende Präferenz. Stile sind schließlich nichts anderes als Ihre persönliche Marke.

Daher sind diejenigen, die sich kennen und wissen, welche Stile sie mögen, nicht von Trends versklavt. Und so geben Sie am Ende weniger Geld für Modeerscheinungen aus. Wer hat denn nie das Kleidungsstück gekauft, das alle trugen, aber am Ende nichts mit Ihrer Kleidung zu tun haben?

Es lohnt sich also, zu investieren und sich über das Problem Gedanken zu machen. In diesem Fall zu investieren bedeutet nicht unbedingt, viel Geld auszugeben und nur Kleidung zu tragen, die auf dem Vormarsch ist. Bevor Sie also in die Umkleidekabine laufen und das Stück abholen, das Ihnen nicht gefallen hat, das Sie aber kaufen möchten, weil es in Mode ist, sollten Sie ein wenig nachdenken und diesen Beitrag lesen.

Wir werden Ihnen sicherlich Ratschläge und Vorschläge geben, die Sie von Standards und Stereotypen befreien, mit denen Sie nicht einverstanden sind. Heute werden Sie entdecken, wie demokratisch Mode sein kann.

Denn sobald Sie die universellen Stile kennen und verstehen, welcher Ihnen gehört, erkennen Sie, dass Sie die Freiheit haben, zu kaufen, was Sie wollen. Das heißt, Sie werden immer wählen, was Sie sich gut und wohl fühlen lässt und was wirklich zu Ihrer Persönlichkeit passt. Auch wenn es kein Trend ist.

Wie auch immer, sei du selbst und liebe dich selbst über alle Standards und Stile, die es gibt.

11 Stile, die sich inspirieren lassen

1- Natürlich oder lässig

Kennen Sie den Grundstil, mit dem Sie zur Bäckerei, zum Supermarkt oder zum Einkaufszentrum gehen? Ja, das nennt man den Grundstil. Mit anderen Worten, ein Stil mit lässigerer, entspannter, praktischer, leichter und viel bequemerer Kleidung.

Grundsätzlich sind in diesem Stil diese lockeren Klamotten und die flachen Schuhe super willkommen. Darüber hinaus sind Kleidung mit neutraleren und offeneren Farben üblich. Und natürlich Jeans oder Strickwaren, Turnschuhe, flache Schuhe und Rucksäcke.

Sie eignen sich aber auch sehr gut für Plaids und Streifen, die auch gut zu Grundstücken passen.

2- Konservativer Stil

Grundsätzlich ist dieser Stil auch als traditioneller Stil bekannt. Vor allem hat es ernstere, formelle Kleidung und wenige Details. Wie zum Beispiel Blazer, Anzughosen, Plaid, geschlossene Schuhe, Pumps und Blusen ohne Ausschnitt.

Im Allgemeinen entscheiden sich Menschen, die diesem Stil entsprechen, für Kleidung mit besseren Qualitäten und Passformen. Drucke werden jedoch selten verwendet, mit Ausnahme der traditionellsten und grundlegendsten. Wie zum Beispiel Nadelstreifen, Fischgräten und Schach.

3- Raffiniert oder Klassisch

Wenn Sie dachten, der vorherige Stil sei das, was Sie früher für schicke Kleidung verwendet haben, liegen Sie falsch. Ja, dies ist der eleganteste und raffinierteste Stil von allen. In diesem Stil ist es üblich, klassischere, modernere, raffiniertere und natürlich luxuriösere Kleidung zu tragen.

Im Allgemeinen bevorzugen Frauen, die sich an diese eleganteren Stile halten, diskretere Drucke. Tatsächlich lautet der Hauptsatz hier „weniger ist mehr“.

In diesem Fall sind Schneiderei und zeitlose Stücke, modern geschnittener Blazer, Premium-Jeans und Seidenblusen weit verbreitet. Oder andere edlere Stoffe, zusammen mit hohen und zarten Absätzen.

Vor allem einfarbige Kleidung, diskrete Accessoires, monochromatische Kombinationen und zeitlose Kleidungsstücke gehören zum klassischen Stil.

4- Romantisch oder ladylike

Kennst du diesen ersten Stil von Sänger Taylor Swift? Wenn ja, sollten Sie ein Gefühl dafür haben, wie ein romantischer Stil aussieht.

Grundsätzlich werden in diesem Stil, wie Sie sich vorstellen können, leichtere, süßere und süßere Kleidung verwendet. Neben losen und flüssigen Körperteilen.

Außerdem ist es sehr üblich, Kleidung mit Details von Rüschen, Spitze, Stickerei und Schleifen zu haben. Oder mit kindlicheren Details wie Bonbonfarben, Pastellfarben, Tupfen, Schmetterlingen, Blumen. Vor allem in diesem Stil sind die Accessoires empfindlicher, und die Verwendung von Turnschuhen, Kleidern und Röcken ist praktisch ein Mantra.

5- Sexy

Erstens ist dieser Stil nicht jedermanns Sache. Denn um es zu benutzen, muss man Persönlichkeit haben, eine starke und sehr mächtige Frau sein. Dieser Stil schätzt vor allem Sinnlichkeit mehr als Komfort. Außerdem versucht er immer, den Körper zu schätzen und zeigt immer einen provokanten Teil.

Grundsätzlich sind Kleidungsstücke dieses Stils enger, mit scharfen Ausschnitten, Schlitzen, Ausschnitten, Stöckelschuhen und transparenten Kleidungsstücken. Oder kürzere, engere Röcke.

Darüber hinaus liebt der sinnliche Stil Schwarz oder Drucke mit den Farben Rot, Blau, Smaragdgrün und anderen stärkeren Farben.

6- Urban Dramatic

Kennen Sie diesen minimalistischeren und ultramoderneren Stil? So, das ist es.

Grundsätzlich bevorzugen Frauen in diesem Stil mehr Kleidung mit geometrischen und zeitgenössischen Referenzen. Außerdem bevorzugen sie lockerere und rebellischere Stücke.

Frauen, die diesen Stil bevorzugen, sind vor allem diejenigen, die schwarze Kleidung am meisten mögen, die nur wenige Accessoires und exotischere Kleidung tragen. Während die Schlüsselstücke Jeans, Blusen und sperrige Mäntel, hoher Kragen, Lederjacke, Stücke mit auffälligem Design, Stiefel und andere schwere Schuhe sind zerstört.

7- Kreativ oder cool

Grundsätzlich ist der kreative Stil einer, der versucht, ein wenig von jedem Stil zu mischen. Das heißt, es ist die Verbindung aller Stile. Vor allem hat es gewagtere Produktionen, die Schlüsselstücke und Stile mischen, die sich sehr von traditionellen unterscheiden.

Tatsächlich schätzt der kreative Stil viele Überlagerungen, Mischungen verschiedener Elemente, Farben und Texturen, ethnische Akzente und Vintage-Stücke. Das heißt, es gibt kein Schlüsselstück.

Wie Sie bereits bemerkt haben, ist dieser Stil unabhängiger. Nun, er kreiert seine eigene Mode. Aus diesem Grund wird es eher von Frauen mit ihrem eigenen und originellen Stil verwendet, denen aktuelle Trends egal sind. Und ja, sie mögen Kleidung, bei der sie sich gut fühlen.

8- Glam

Um zu verstehen, wie dieser Stil ist, ist es zunächst besser zu wissen, dass sein Hauptziel darin besteht, glamourös und mit sehr auffälligen Kleidern zu sein. Das heißt, es schätzt Kleidungsstücke, die Hollywood-Schauspielerinnen würdig sind.

Daher sind sie luxuriösere und auffälligere Stücke mit Details in Raten, Ketten, Fellen, Pailletten und viel Glanz.

9- Boho Chic

Kennen Sie die Kleidung des Woodstock Festivals? Dieser Hippie-Stil? Ja, das ist der Boho-Stil, und er versucht, den Hippie-Stil zu modernisieren.

Das heißt, es werden dieselben Kriterien verwendet. Allerdings mit moderneren Stücken.

Vor allem akzeptiert dieser Stil keine Standards, geschweige denn klassische Kleidung. Tatsächlich predigt er Frauen mit freiem Verstand und Adepten des Nomadenstils.

Daher sind die Kleidung und Accessoires voller Hippie- und Zigeunereinflüsse. Wie zum Beispiel Stücke mit ethnischen Drucken, Stickereien, Farben, Federn, Fransen, Stammesdrucken und mehr lockerer und freier Kleidung.

10- Rocker

Grundsätzlich priorisiert dieser Stil, wie der Name schon sagt, mehr Rockstücke. Wie zum Beispiel schwarze Stücke mit Leder, Stiefeln, Reißnägeln, Ketten und Bandhemden.

Darüber hinaus ist es auch üblich, Männerkleidung in Frauenlooks zu mischen. Ein klassisches Beispiel ist das große, breite karierte Hemd in der Taille.

11- Aktivkleidung oder Sport

Grundsätzlich können Sie in diesem Stil Jogginghosen und Leggings tragen, die cool aussehen. Im Allgemeinen ist es ein freierer Stil, entspannt, ohne Rücksicht auf Trends und in gewisser Weise faul.

Hier tragen Frauen keine luxuriöse Kleidung, klassische Accessoires und viel weniger High Heels. Trotzdem lieben die mutigsten Leute Jogginghosen mit Absätzen.

Sportartikel, Jogginghosen, T-Shirts und Baggy Pants werden jedoch häufiger verwendet.

Wie auch immer, haben Sie den Stil oder die Stile gefunden, die Ihnen und Ihrer Persönlichkeit ähneln?

Lesen Sie weitere Artikel aus dem Frauenbereich: Hoch-Niedrig: Was es ist, wie es verwendet wird und wie dieser Trend aussieht

Quellen: Super ela, Myps, Frauentipps

Ausgewähltes Bild: Obere Tasche