Positiver Schwangerschaftstest - Wann und was macht es positiv?

Schwangerschaft ist eine Zeit im Leben einer Frau, die den gesamten Körper betrifft. Daher strahlt der Körper selbst immer Zeichen aus, die zeigen, dass die zukünftige Mutter ein Kind erwartet. Infolgedessen suchen Frauen das Ergebnis eines positiven Schwangerschaftstests.

Am meisten empfohlen wird die Apotheke, die einen großen Sicherheitsspielraum hat. Ist Ihnen jedoch bewusst, dass Substanzen helfen, eine Schwangerschaft zu identifizieren? Wir werden es jetzt offenbaren. Darüber hinaus werden wir die Hauptsymptome des Beginns einer Schwangerschaft erwähnen.

Anzeichen einer Schwangerschaft

Insbesondere zwischen der dritten und vierten Schwangerschaftswoche signalisiert der Körper der schwangeren Frau bereits, dass sie ein Baby auf dem Weg hat. Dies liegt daran, dass sich der Körper darauf vorbereitet, dem Kind auf bestmögliche Weise eine gesunde Entwicklung zu ermöglichen.

Hier sind die wichtigsten Anzeichen einer Schwangerschaft:

  • Verzögerte Menstruation;
  • Schmerzen im Beckenbereich;
  • Erbrechen und Übelkeit;
  • Schwellung in Füßen und Händen;
  • Müdigkeit und Stimmungsschwankungen;
  • Empfindlichere und schwerere Brüste;
  • Häufiger Harndrang;
  • Gewicht und Schmerzen im Beckenbereich.

In den meisten Fällen, wenn diese Symptome auftreten, ist die Schwangerschaft immer noch mikroskopisch und es ist nicht möglich, sie mit Ultraschall zu identifizieren. In diesem Fall ist der Urintest das ideale Mittel zur Bestätigung, der einen wirklich positiven Schwangerschaftstest bestätigen kann.

Positiver Schwangerschaftstest x Urinsubstanzen

Der Schwangerschaftszustand erzeugt im Körper der Frau ein Hormon namens HCG oder einfach ein Schwangerschaftshormon. Darüber hinaus ist dies, wie der Name schon sagt, eine ausschließliche Substanz der Schwangerschaftsperiode. Er ist es, der in Urintests auf eine Schwangerschaft hinweist.

HCG ist also nichts anderes als das Akronym für menschliches Choriongonadotropinhormon. Er ist verantwortlich für alle Symptome einer Schwangerschaft. Daher steigen seine Werte und ich versuche, in der zehnten und zwölften Schwangerschaftswoche einen Höhepunkt zu erreichen. Danach nimmt es normalerweise ab.

Die Produktion dieses Hormons stammt aus Zellen, die später in die Plazenta übergehen. Darüber hinaus sendet das Plazentagewebe lange vor der Entwicklung des Embryos eine Nachricht an die Eierstockfollikel, die für die Produktion von Östrogen und Progesteron verantwortlich sind, Hormonen, die für den Aufbau des gesamten Gewebes für die Nahrung des Embryos verantwortlich sind.

Wollten Sie diese Kuriositäten über positive Schwangerschaftstests wissen? Dann werden Sie auch genießen: Anzeichen einer Schwangerschaft - 10 erste Symptome, dass Sie ein Baby bekommen werden.

Quelle: Huggies

Ausgewähltes Bild: Bebê.com.br