Gelnägel, Anziehen, Vor- und Nachteile sowie Risiken

Gelnägel sind im Grunde eine Gelschicht (geeignet für Nägel), die auf Ihren ursprünglichen Nagel aufgetragen wird. Nach dem Auftragen wird die Hand zum Trocknen unter ultraviolettes Licht gestellt. Nach dem Trocknen können Sie den Nagel lackieren und Aceton glatt passieren, da das Gel durch nichts entfernt wird.

Gelnägel sind nicht gesundheitsschädlich und ideal für Menschen mit schwachen und brüchigen Nägeln. Das Gel wirkt als Schutzschicht und schützt auch diejenigen, die die Gewohnheit haben, sich in die Nägel zu beißen. Um sie zu pflegen, ist alle 3 oder 5 Wochen eine Nachbesserung erforderlich.

Wie man Gelnägel setzt

Um das Gel aufzutragen, müssen zuerst einige Dinge getan werden. Es ist notwendig, den Nagel zu schleifen und zu schneiden, um gleichmäßig zu sein, und dann können Sie einige Formen von jedem Finger auf den Nagel kleben.

Nach dieser Vorbereitung werden Gelnägel aufgetragen und ein Gel über den ursprünglichen Nagel gelegt. Es wird auch auf die Form aufgetragen, wenn die Person die Länge des Nagels erhöhen möchte.

Legen Sie Ihre Hände zum Trocknen 2 Minuten lang in ein Gerät mit ultraviolettem oder LED-Licht. Während die Hände auf dem Gerät sind, ist es möglich, ein wenig Schmerz zu fühlen, als wäre es ein Stich.

Wenn das Gel getrocknet ist, schleifen Sie es erneut, um dem Nagel die gewünschte Form zu geben. Schließlich können die Nägel nun nach Wunsch der Person lackiert und dekoriert werden.

So entfernen Sie Gelnägel

Sie müssen die Gelnägel korrekt entfernen, daher sollten Sie zur Maniküre zurückkehren, damit sie sie mit einem für diesen Zweck geeigneten Produkt entfernen kann. Das Entfernen von Gelnägeln zu Hause ist kontraindiziert, da dies die Gesundheit der Nägel schädigen und sie beschädigen kann, wodurch sie spröde und sehr schwach werden.

Ebenso wird nicht empfohlen, Gelnägel zu Hause zu platzieren. Obwohl diese Möglichkeit besteht, weil Produkte dafür verkauft werden, weiß die Maniküre genau, wie es geht, und gibt Ihnen die Garantie, dass der Service gut gemacht wird und die Gesundheit Ihrer Nägel bewahrt.

Vorteile und Nachteile

Die Vorteile von Gelnägeln liegen auf der Hand: Sie machen Ihre Hände schöner und eleganter. Darüber hinaus ist die Anwendung nicht einfach, da kein Keton sie entfernen kann.

Wenn der Nagellackentferner aufgetragen wird, kommt die Farbe nicht heraus und kann zwischen 3 und 5 Wochen halten. Der größte Nachteil ist jedoch, dass das Gel beim Wachsen der Nägel ausgetauscht werden muss, jeden Monat gewartet werden muss und teuer wird. Wenn Sie lange Gelnägel haben, wird es außerdem schwieriger, einige Aufgaben auszuführen.

Risiken von Gelnägeln

Neben dem Brechen und Fallen, was nicht gerade gefährlich ist, besteht das Risiko von Gelnägeln in der Einwirkung von UV-Licht. In der Tat ist es ein wichtiger Bestandteil beim Trocknen von Nägeln.

Daher sollte jeder, der die Gewohnheit hat, diese Art der Nagelverlängerung zu verwenden, sich der Zerbrechlichkeit und des Auftretens von Flecken in der Region bewusst sein. In diesem Fall besteht zusätzlich zum vorzeitigen Altern das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann wird Ihnen auch folgendes gefallen: Wie Sie Ihre Nägel zu Hause wie ein Profi lackieren

Quelle: Tua Saúde

Bild: Anita Florczak Sapo, Pinterest