Wie man mit nur zwei Produkten hausgemachte Illuminatoren macht

Ein Make-up mit Selbstachtung muss einen Illuminator haben. Diskret oder wirkungsvoll, es hängt von Ihrer Persönlichkeit ab; Aber die Wahrheit ist, dass dieses Produkt das Finish der Haut verändert und das endgültige Aussehen des Make viel schicker macht.

Wenn Sie noch nicht den Mut hatten, in einen guten Illuminator zu investieren, seien Sie nicht traurig. Heute lernen Sie, wie Sie Ihren eigenen hausgemachten Illuminator mit nur zwei Make-up-Produkten herstellen, die Sie bereits zu Hause haben sollten.

Sie können nicht nur sparen, sondern auch Ihre Kreativität entfalten. Wenn Sie sich die Hände schmutzig machen, können Sie den Ton des hausgemachten Illuminators auswählen, wenn Sie möchten, dass er diskreter oder "angekommener", heller oder dunkler usw. ist.

Der Tipp, um kein Produkt zu verschwenden, ist immer, sich für Töne zu entscheiden, die Ihrem Hautton entsprechen. Bei dunklerer Haut sind die goldenen Töne beispielsweise schön und heben mehr hervor. Champagner-Töne passen perfekt zu helleren Häuten.

Was braucht der hausgemachte Illuminator?

1. Grundierung

Die Basis des hausgemachten Illuminators ist die Hautgrundierung, die wir vor der Basis auftragen, um die offenen Poren zu füllen und sicherzustellen, dass die Herstellung länger hält. Wenn Sie fettige Haut haben, ist die beste Wahl eine matte Grundierung, die nicht das Risiko birgt, Ihrer Haut Öl hinzuzufügen.

Wenn Sie keine fettige Haut oder keine Grundierung haben, können Sie dieses Basisprodukt des hausgemachten Illuminators ersetzen. Es gibt Menschen, die eine konzentrierte Feuchtigkeitscreme für die Haut verwenden, wie zum Beispiel Nívea; und es gibt sogar diejenigen, die Basis benutzen.

Im letzteren Fall muss jedoch berücksichtigt werden, dass der Ton der Basis wahrscheinlich das Endergebnis des Illuminators stört. Ideal ist es, den hellen Beigeton oder zwei Töne unter Ihrem Hautton zu verwenden, wenn Ihre Basis dunkel ist.

2. Schatten beleuchten

Die zweite Zutat ist ein Pigment oder ein leuchtender Farbton. Der Ton liegt natürlich bei Ihnen. Sie können auch verschiedene Schattierungen von Schatten mischen, insbesondere lose, die einfacher zu mischen sind und den Illuminator homogen machen.

Wenn Sie jetzt einen kompakten Lidschatten verwenden, stellen Sie sicher, dass dieser gut gepudert ist, bevor Sie ihn in das "Rezept" aufnehmen.

So stellen Sie Ihren eigenen hausgemachten Illuminator her

Um den hausgemachten Illuminator herzustellen, geben Sie einfach die Grundierung (oder das von Ihnen gewählte Basisprodukt) in einen kleinen Topf und mischen Sie alles.

Über die Messungen messen Sie nach Ihren Wünschen. Ideal ist es, alle Zutaten zu mischen und die Schatten zu dosieren, bis Sie den Ton gefunden haben, den Sie idealisieren.

Dann geben Sie die Mischung einfach in ein Glas mit Konfitüren oder sogar in ein leeres Make-up-Glas und tragen Sie es beim Schminken auf (vorzugsweise mit Hilfe eines Schwamms, um das Produkt gut zu verteilen).

Machen Sie einfach nicht zu viel Illuminator auf einmal, um nicht den Ton zu verlieren und Verschwendung zu vermeiden.

Unten im Video lehrt Youtuber Alice Salazar die kleine Mischung:

Hat dir der Tipp gefallen? Wenn Sie das Rezept ausprobieren, teilen Sie uns unbedingt das Endergebnis und die Haltbarkeit Ihres hausgemachten Hautbeleuchtungsmittels mit!

Wenn Sie jetzt über hausgemachtes Make-up sprechen, müssen Sie Folgendes überprüfen: Wie man zu Hause mit nur 3 Zutaten Lippenstift macht.

Quellen: YouTube, Um Como, Alice Salazar