Roter Fleck auf der Haut - 10 Krankheiten, die Ihren Körper beflecken können

Vor allem der rote Fleck auf der Haut kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Zum Beispiel nach einer Prise, nach übermäßiger Sonneneinstrahlung oder nach dem Essen eines Lebensmittels, gegen das Sie wahrscheinlich allergisch sind.

Zusätzlich zu diesen Fällen gibt es jedoch andere, die etwas schwerwiegender sind. Krankheiten wie beispielsweise das Zica-Virus und Röteln sind gute Beispiele.

In der Tat müssen diese Krankheiten, weil sie schwerwiegender sind, von Fachärzten überwacht werden. Dies liegt daran, dass sie in der Lage sind, die Ursachen der Schönheitsfehler zu identifizieren und eine geeignete Behandlung zu beginnen, um sie zu beenden.

Erfinde also nicht, einen Arzt zu spielen. Nun, Ihr Körper braucht Hilfe und qualifizierte Leute, die das Thema wirklich verstehen.

Verzweifeln Sie jedoch nicht. Wenn Sie rote Flecken auf Ihrer Haut haben, lesen Sie die Informationen, die wir für Sie ausgewählt haben. Im Folgenden sind sicherlich die möglichen Ursachen und Krankheiten aufgeführt, die einen roten Fleck auf der Haut hinterlassen können.

Hauptursachen für rote Flecken auf der Haut

  • Stress;
  • Allergie;
  • Urtikaria;
  • Ekzem;
  • Rheumatologische Erkrankungen wie Psoriasis und Lupus;
  • Hämatologische Erkrankungen wie thrombotische thrombozytopenische Purpura;
  • Infektionen;
  • Unter anderem Hautkrebs.

Im Allgemeinen ist es wichtig, die Eigenschaften und Zeichen der Flecken auf Ihrem Körper zu beobachten. Weil sie von Juckreiz, Schmerzen, Fieber, Vergrößerung, Blutungen und Farbveränderungen begleitet sein können. Vor allem empfehlen wir Ihnen, Ihren Arzt zu informieren.

Es ist erwähnenswert, dass der rote Fleck auf der juckenden Haut ein Zeichen für Nesselsucht, Ekzeme oder Lupus sein kann. Bereits der Fleck, der nicht juckt, kann noch besorgniserregender sein. Weil es ein Symptom für Hautkrebs, idiopathische thrombozytopenische Purpura oder Psoriasis sein kann.

10 Krankheiten, die rote Flecken auf der Haut verursachen

1. Allergie

Allergien können zunächst eine der Krankheiten sein, die den roten Fleck auf der Haut verursachen können. Und dies kann nach Kontakt mit Pflanzen, Tierhaaren oder Einnahme von Medikamenten geschehen. Oder es kann durch Insektenstiche oder Lebensmittelvergiftungen verursacht werden.

Diese Flecken können sogar unterschiedliche Größen haben, sie können weiß oder rot sein, sie können jucken oder nicht und sie können Flüssigkeit haben oder nicht.

Vor allem zur Behandlung von Allergieflecken ist es am besten, einen Dermatologen zu konsultieren. Nur ein Spezialist kann Ihnen ein geeignetes Mittel für Ihren Fall geben und eine bestimmte Behandlung beginnen.

2. Ringworm

Ringworm sowie Allergien sind ebenfalls ein häufiger und leicht zu behandelnder Fall. Auch bei Ringwürmern empfehlen wir Ihnen, einen Dermatologen aufzusuchen, damit er die entsprechenden Mittel empfehlen kann. Sei es Antimykotika oder Antibiotika.

Mykosen können vor allem groß sein und eine genau definierte Körperregion betreffen. In einigen Fällen treten sogar Blasen auf und es treten Abplatzungen in dem Bereich auf.

3. Zika-Virus

A priori beginnt der rote Fleck auf der Haut, der durch das Zica-Virus entsteht, im Gesicht zu erscheinen und breitet sich bald darauf auf den Rest des Körpers aus. Dies geschieht sogar in wenigen Stunden und kann etwa 5 Tage dauern. In diesem Fall treten normalerweise rote Flecken mit leichtem Juckreiz auf.

Grundsätzlich ist zur Behandlung des Zika-Virus Ruhe und Flüssigkeitszufuhr am indiziertesten. Und natürlich medizinische Überwachung. Nun, nur er kann Sie über bestimmte Mittel informieren, die Symptome und Beschwerden lindern können.

4. Ekzem

Erstens ist Ekzem auch als Dermatitis bekannt. Das heißt, eine Entzündung in der Haut, die für die Entstehung eines roten Flecks auf der Haut verantwortlich ist. Sie jucken und schwellen normalerweise sogar stark an. So sehr, dass viele Menschen diese Entzündung mit allergischen Reaktionen in Verbindung bringen.

Vor allem ist zu beachten, dass sich die Symptome dieser Entzündung durch Stress, Kälte oder Hitze verschlimmern können. Oder wenn die Haut Wasser oder der Sonne ausgesetzt ist. Wie die anderen muss auch das Ekzem bei einem bestimmten Dermatologen medizinisch behandelt werden.

Vor allem, weil sie antiallergische Mittel oder auch Salben oder Kortikoidcremes verschreiben. Es ist erwähnenswert, dass Ekzeme häufiger bei Insektenstichen oder Lebensmittelvergiftungen auftreten.

5. Röteln

Röteln sind zunächst eine Krankheit, die ärztliche Hilfe und spezifische Behandlung erfordert, bis sie richtig kontrolliert wird. Daher sind kleine, leicht erhöhte und juckende Stellen häufig.

Tatsächlich beginnen diese Flecken normalerweise im Gesicht und breiten sich dann auf den Rest des Körpers aus. Darüber hinaus sind es Flecken, die etwa 3 Tage lang durchdringen.

6. Psoriasis

A priori ist Psoriasis eine entzündliche Hauterkrankung genetischer Ursachen. Vor allem ist es eine nicht ansteckende Krankheit, die einen roten Fleck auf der Haut verursacht. Diese Flecken haben normalerweise ein weißes Zentrum mit roten Rändern, verursachen Juckreiz, sind trocken und können sogar abblättern.

Tatsächlich treten diese Flecken normalerweise an Ellbogen, Knien und Kopfhaut auf. Daher kann es mit entzündungshemmenden Cremes oder Salben behandelt werden. Was sogar von einem Dermatologen verschrieben werden muss.

Um diese Krankheit zu behandeln, raten die Ärzte der Person außerdem, auf fetthaltige Lebensmittel und verarbeitete Produkte zu verzichten und Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Darüber hinaus sagen Ärzte, dass der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Omega-3-Fettsäuren und Beta-Carotin sind, in diesem Fall für die Person noch vorteilhafter sein kann.

7. Lupus

Zunächst ist zu beachten, dass Lupus eine Autoimmunerkrankung ist, die mehrere Systeme im Körper betreffen kann. Die Haut ist jedoch das am stärksten betroffene Organ. Daher hat diese Krankheit auch einen roten Fleck auf der Haut und sollte auch unter ärztlicher Aufsicht behandelt werden.

Grundsätzlich sind diese Flecken normalerweise flach oder rötlich, die überall am Körper auftreten. Sie treten jedoch eher in Ohren, Nase und Gesicht auf. Im Allgemeinen verursachen sie Juckreiz, tun nicht weh, verändern sich im Laufe der Zeit und können sich bei Sonneneinstrahlung verschlechtern.

8. Bienenstöcke

Nesselsucht ist vor allem eine Art Allergie, die sogar durch zahlreiche Faktoren ausgelöst werden kann. Zum Beispiel Lebensmittel, Insektenstiche, Chemikalien, Stress, Pollen, Medikamente und Infektionsprozesse. Vor allem verursacht diese Allergie wie die anderen auch einen roten Fleck auf der Haut.

Urtikaria-Flecken verschwinden jedoch in der Regel innerhalb weniger Tage. Diese Allergie bleibt jedoch normalerweise für den Rest Ihres Lebens bestehen.

9. Idiopathische thrombozytopenische Purpura

Erstens ist die idiopathische thrombozytopenische Purpura eine Autoimmunerkrankung, die Blutplättchen betrifft. In der Tat sind Blutplättchen Blutzellen, die für die Gerinnung verantwortlich sind. Vor allem verursacht es auch rote Flecken auf der Haut. Tatsächlich sind sie normalerweise purpurrot.

Neben Flecken am Körper verursacht die idiopathische thrombozytopenische Purpura auch andere Anzeichen am Körper. Zum Beispiel Blutungen aus Nase, Zahnfleisch, Verdauungs- und Harnsystem. Deshalb sollte sie mit Fachärzten behandelt werden.

10. Hautkrebs

Vor allem Hautkrebs verursacht in der Regel auch Hautunreinheiten. Sogar die Flecken erscheinen normalerweise in Bereichen, die der Sonne stärker ausgesetzt sind. Grundsätzlich jucken die Flecken aufgrund von Hautkrebs normalerweise nicht und wachsen mit der Zeit.

Darüber hinaus können diese Stellen auch bluten und sich zu Wunden entwickeln. In der Tat sind sie sehr schwer Flecken zu heilen. Besonders bei Melanomen, der aggressivsten Form von Hautkrebs. In diesem Fall verursachen die Flecken immer noch Juckreiz und Schmerzen.

Was denkst du über unsere Geschichte? Können Sie jetzt entziffern, was für ein Fleck Ihr Körper ist?

Schauen Sie sich weitere Artikel aus dem Frauenbereich an: Erhellen Sie Ihre Haut - professionelle und hausgemachte Techniken und Tricks, um sie zu erhalten

Quellen: Ihre Gesundheit, antwortet der Arzt

Ausgewähltes Bild: Stadtportal