Pickel auf der Stirn - Hauptursache und wie man sie beendet

Sicherlich hatten Sie bereits Pickel auf der Stirn, aber wissen Sie, was dies verursachen kann? Wir erklären es Ihnen. Der Grund für einen solchen Fall wäre das Talg, das von den Talgdrüsen produziert wird. Auf den ersten Blick kommt es häufiger bei Teenagern zu Pickeln, es gibt jedoch viele Erwachsene, die darunter leiden. Auf diese Weise haben Sie wahrscheinlich Pickel auf der Stirn, bis Sie 30 Jahre oder älter sind.

Andere Faktoren

Pickel auf der Stirn können neben dem hohen Grad an fettiger Haut aus einer Reihe von Gründen verursacht werden. Übermäßiger Gebrauch von Make-up, Verdauungsprobleme, Probleme im Dünndarm und in der Leber, unregelmäßiger Schlaf, schlechte Ernährung oder sogar als Reaktion auf ein Haarprodukt und hauptsächlich durch Stress.

Darüber hinaus kann die häufige Verwendung von Kappen, Kappen, Bandanas und Hüten zur Verbreitung von Pickeln auf der Stirn beitragen. In Kombination mit der Hitze können sie die Haarfollikel der Haut blockieren.

Pickel auf der Stirn und Stress

Auf jeden Fall ist der emotionale Faktor einer der am meisten verwandten, wenn es um Pickel auf der Stirn geht. Nach einer Schätzung der brasilianischen Gesellschaft für Dermatologie ist die Ursache für Hautprobleme bei jedem der drei Patienten emotional.

Grundsätzlich führt Stress zu einem hormonellen Ungleichgewicht, das die Fettigkeit der Haut verschlimmert oder erhöht und die Läsionen von Mitessern und Pickeln verschlimmert.

Neben Pickeln auf der Stirn kann Stress noch mehr Hautprobleme verursachen, wie Augenringe, vermehrte allergische Reaktionen, Falten und insbesondere Kollagenverlust. Versuchen Sie also, ein friedlicheres Leben zu führen, sich gesund zu ernähren und wann immer möglich körperliche Aktivitäten zu üben. Ihre Haut wird es Ihnen danken.

Stress bekämpfen

Es ist äußerst wichtig, die Ursache des Problems anzugehen. Basierend darauf haben wir 5 Tipps ausgewählt, um Stress und Angst zu vermeiden.

1- Ruhe

2- Übe körperliche Übungen

3- Meditiere

4- Ernähre dich gesund

5- Machen Sie eine Therapie

Wie vermeide ich Pickel auf der Stirn?

Suchen Sie zuerst einen Dermatologen auf, da er die entsprechende Pflege bestehen wird. Möglicherweise führen Sie jedoch eine Grundversorgung wie in den folgenden Beispielen durch:

  • Waschen Sie Ihre Haut zuerst zweimal täglich mit milder Seife
  • Zweitens, drücken Sie niemals die Pickel
  • Drittens versuchen Sie, die Sonne zu verhindern
  • Verwenden Sie immer Sonnenschutzmittel ohne Öl
  • Ein Peeling mindestens einmal pro Woche ist von größter Bedeutung
  • Sowie Make-up komplett entfernen
  • Zum Schluss viel Wasser trinken

Lesen Sie auch: Pickel, 8 Gründe, die hinter Ihrer Akne liegen können

Ausgewähltes Bild: Lola haus 

Quelle: Vix Marie Claire Biology Journal