Cashew ist gut für die Gesundheit! - Vorteile, Konsum und Rezepte

Cashew ist für diejenigen, die es nicht wissen, eine super Nuss. Es gehört zur Familie Anacardiáceo, zu der Mangos und Pistazien gehören. Tatsächlich stammt diese Frucht ursprünglich aus den Küstengebieten im Nordosten Brasiliens und kann an Orten mit tropischem Klima angebaut werden. Es ist auch in Indien, Sri Lanka, Kenia und Tansania zu finden.

Cashew ist übrigens saftig und lecker, reich an Nährstoffen, Mineralien und Vitaminen. Daher kann es ein starker Verbündeter der Gesundheit und auch eine großartige Strategie zur Gewichtsregulierung sein. Vor allem, weil ein durchschnittlicher Cashew nur 43 Kalorien hat und eine Reihe von Nährstoffen bieten kann.

Es ist erwähnenswert, dass Sie in Cashewnüssen die Nüsse am Boden der Frucht finden. Grundsätzlich sind sie besser als Cashewnüsse bekannt. Und wie das Fruchtfleisch sind auch sie voller nützlicher Verbindungen für den Körper.

Eigenschaftsliste

Cashew ist vor allem ein äußerst nährstoffreiches Lebensmittel. Daher lohnt es sich, alle Details hervorzuheben, beispielsweise alle Vitamine.

Unter ihnen sind Vitamin C, A, Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin) und Vitamin B3 (Niacin). Darüber hinaus können noch Vitamin B6, Folsäure, Vitamin E (Alpha-Tocopherol) und Vitamin K (Phyllochinon) hervorgehoben werden.

Tatsächlich helfen die B-Vitamine der neurologischen Gesundheit. Während die anderen Vitamine die Abwehrkräfte des Körpers gegen äußere Einflüsse stärken.

Sogar Cashewnüsse enthalten Phosphor, Eisen, Natrium, Kupfer, Kalzium, Magnesium, Zink und Kalium. Diese Verbindungen werden zusammen zu einer Proteinpflanze. So sehr, dass sie dazu beitragen können, wichtige Funktionen wie Gedächtnis und Disposition aufrechtzuerhalten.

Und schließlich können Ihre Nüsse eine Ölsäurequelle werden. Dies bedeutet, dass es eine Quelle für eine gute Menge einfach ungesättigten Fettes ist.

Darüber hinaus enthält es geringe Mengen an mehrfach ungesättigten Fetten und enthält daher kein schädliches Cholesterin. Aber natürlich, wenn sie richtig und in mäßigen Mengen konsumiert werden.

Vorteile von Cashewnüssen

Grundsätzlich hat Cashew zahlreiche Vorteile. Dazu gehören die Verbesserung der Fruchtbarkeit, die Vorbeugung von Krebs und die Verringerung des Diabetesrisikos.

Darüber hinaus kann diese Frucht die Gesundheit von Haaren, Augen, Knochen und sogar des Herzens fördern. Es beugt sogar Anämie vor, hilft beim Abnehmen und senkt den Bluthochdruck.

Wie Sie unten sehen können, sind dies jedoch nicht die einzigen Vorteile des regelmäßigen Verzehrs von Obst.

1- Stärkt das Immunsystem

Cashew ist vor allem reich an Zink. Daher hat Zink die Kraft, die Abwehrkräfte Ihres Körpers zu stärken. Daher kann es Krankheiten wie Grippe und Virus vorbeugen.

2- Für die Haut

Cashewnüsse enthalten neben Zink auch viel Kupfer. Kupfer kann vor allem eine gesündere Haut fördern und fördern. Darüber hinaus trägt es zur Erhaltung der Gesundheit von Haaren und Nägeln bei.

3- Für den Darm

Grundsätzlich ist Cashew reich an Ballaststoffen. Daher können diese Fasern die Funktion des Darms unterstützen. Neben der Regulierung und Vermeidung von Fällen wie Durchfall und Verstopfung.

4- Antioxidantien

Erstens ist das Antioxidans wichtig für die Bekämpfung des vorzeitigen Alterns und des Auftretens einiger Krankheiten. Daher ist die Frucht reich an Flavonoiden, die wichtige Antioxidantien und entzündungshemmende Mittel sind.

Darüber hinaus ist die Frucht reich an Vitamin C. Das heißt, es ist wichtig, freie Radikale zu bekämpfen. Tatsächlich handelt es sich um Moleküle, die im Körper im Überschuss Zellen oxidieren und durch Alterung degenerative Erkrankungen verursachen können.

5- Entzündungshemmend

Cashewnüsse haben vor allem Carotinoid- und Flavonoidverbindungen, die bioaktiv sind und eine entzündungshemmende Wirkung haben können. Darüber hinaus helfen sie bei der Behandlung von Krankheiten wie Diabetes und Krebs.

Vorteile von Cashewnüssen in der Schwangerschaft

Wie bereits erwähnt, kann Cashew in jeder Lebensphase von Vorteil sein, während der Schwangerschaft jedoch noch mehr. Erstens ist die Frucht sehr reich an Zink, und dies ist eines der wichtigsten Mineralien für die Fortpflanzungsfunktion. Es kann auch Ihre Libido verbessern.

Darüber hinaus kann diese Frucht Vorteile für die motorische und kognitive Entwicklung des Fötus haben. Und weil die Frucht reich an Vitamin C ist, kann sie die Aufnahme von Eisen unterstützen, das in der Schwangerschaft möglicherweise mangelhaft ist.

Vorteile von Cashewnüssen

Die Cashewnüsse enthalten vor allem die Vitamine E, K und B6, Kupfer, Phosphor, Zink, Magnesium, Eisen und Selen. Diese Nährstoffe sind sogar äußerst wichtig, um eine gute Körperfunktion aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus kann sein Verzehr mit der Bekämpfung von Depressionen, Bluthochdruck und Darmproblemen verbunden sein.

Es gibt also viele Vorteile.

Werden Cashewnüsse fett oder verlieren sie Gewicht?

Zunächst müssen wir hervorheben, dass kein Lebensmittel in der Lage ist, Gewicht zu verlieren oder fett zu werden. Solche Ereignisse treten vor allem durch eine Reihe von Einstellungen auf, und zwar nicht nur aufgrund einer Art von Nahrung. Wir von der Frauenabteilung werden jedoch darauf hinweisen, dass jedes Essen, wenn es übertrieben verzehrt wird, tatsächlich Ihrer Gesundheit schaden kann.

Darüber hinaus kann Cashew im Umgang mit einem individuellen Kontext und für jedes Profil und in Begleitung eines Ernährungswissenschaftlers den Gewichtsverlust fördern. Weil seine Fasern die Fähigkeit haben, das Sättigungsgefühl zu verlängern und folglich den Hunger zu verzögern.

Schaden

Im Allgemeinen verursacht die Frucht keinerlei Schaden. Die Kastanie kann jedoch ein Kätzchen im Körper sein, gegen das jeder allergisch ist. Wenn Sie beispielsweise allergisch gegen Nüsse sind, halten Sie sich besser von Cashewnüssen fern.

Darüber hinaus kann die Frucht bei übermäßigem Verzehr Darmbeschwerden verursachen. In diesem Fall kann es zu Übelkeit, Durchfall, Bauchkrämpfen, Husten und Erbrechen kommen.

Allergiker sind vor allem auch gefährdet, an Kontaktdermatitis zu erkranken. Grundsätzlich handelt es sich um eine juckende Hautkrankheit, die durch Haut und Cashewsaft verursacht wird.

Wer an Nierensteinen leidet, sollte sich auch bewusst sein. Denn die Cashewnüsse enthalten Oxalatsalze, die die Aufnahme von Kalzium durch den Körper beeinträchtigen können.

Vor allem Diabetiker können sich auch des übermäßigen Verzehrs dieser Frucht bewusst sein. Grundsätzlich sollten diese Leute auf jede Menge Obst achten, die sie konsumieren. Vor allem, weil Früchte den Blutzuckerspiegel erhöhen können.

Cashew-Rezepte

Cashewsaft

Zutaten:

  • 2 Einheiten reifer Cashew
  • 2 Teetassen Wasser
  • 4 Esslöffel Demerara-Zucker oder Süßstoff
  • 2 Eissteine

Vorbereitungsmodus:

Zuerst müssen Sie die Cashewnüsse entfernen und die Früchte in Würfel schneiden. Dann den Cashew und das Wasser in einen Mixer geben und mischen. Dieser Saft, der sich nach dem Auftreffen auf den Mixer gedreht hat, ist möglicherweise dicker geworden, daher muss gesiebt werden.

Zum Schluss den Saft sieben, mit Zucker und Eis würzen. Sofort servieren.

Aus Edelkastanie

Zutaten:

  • 12 reife Cashewnüsse (ohne Nuss) 1 Zitronenscheibe
  • 1 Tasse Teewasser
  • Bulk Süßstoffpulver nach Geschmack

Vorbereitungsmodus:

A priori die Cashewnüsse in eine Pfanne geben. Denken Sie daran, einige Löcher in Ihr Ende zu bohren. Dann fügen Sie die Zitronenscheiben hinzu. Vor allem, weil es wichtig ist, dass sie die Früchte etwa 10 Minuten lang aufbewahren. Nach diesen Minuten können Sie die Zitrone entfernen und die gehackten Cashewnüsse ins Wasser geben.

So kochen Sie sie bei schwacher Hitze für ca. 1h30. Es ist erwähnenswert, dass in diesem Fall kein Topfdeckel verwendet wird. Nach dieser Zeit können Sie es vom Herd nehmen und den Süßstoff hinzufügen. Zum Schluss bei Raumtemperatur oder Eis servieren.

Diät Cashewgelee

Zutaten:

  • 1 kg Cashew
  • 3 Esslöffel Süßstoff aus Ofen und Herd
  • 400 ml Wasser
  • 300 ml Cashewsaft

Vorbereitungsmodus:

Zunächst müssen die Cashewnüsse gepresst werden. Daher muss der extrahierte Saft reserviert werden. Dann sollten Sie die Cashewnüsse zusammen mit dem Süßstoff, Wasser und Saft in einen Schnellkochtopf geben. Zum Schluss die Pfanne abdecken und ins Feuer stellen.

Nachdem Sie die Pfanne auf das Feuer gestellt haben, lassen Sie sie 1 Stunde lang bei schwacher Hitze kochen. Nach 1 Stunde die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen, ohne den Deckel zu öffnen. Nach 1h30 können Sie die Mischung in ein luftdichtes Glas geben und dann Eis als Dessert servieren.

Wir im Frauenbereich hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat.

Lesen Sie mehr: 5 Lebensmittel, die den Stoffwechsel beschleunigen und fast niemand weiß

Quellen: Aktive Gesundheit, Hausgarten

Bilder: Aktive Gesundheit, Universa, Climep, Youtube, SPDM, Gut leben, Essen, Wikipedia, Rita Sousa, Namu-Kurse, Brasilien nach Geschmack, Nahrungsnetzwerk, Alle Rezepte, In Helôs Küche, Vix, Hausgarten, Essen