Flohsamen, was ist das? 8 Vorteile für Ihre Gesundheit

Psyllium ist im Grunde eine natürliche Quelle für lösliche Ballaststoffe. Vor allem wird es seit Jahrhunderten als natürliches Abführmittel verwendet, um den Darm gesund zu halten. Nun, wenn Ihre Nährstoffe Ihnen immer wieder sagen, dass Sie mehr Ballaststoffe essen sollen, ist dies eine gute Investition.

Aber zuerst lohnt es sich zu prüfen, wofür genau es ist, wie man es benutzt und welche Vorteile es bietet.

Was ist Flohsamen?

Abgeleitet aus der Samenrinde des Krauts Plantago Ovata . Flohsamen sind hygroskopische Fasern - dies bedeutet, dass sie Wasser absorbieren und beim Mischen mit Flüssigkeiten bis zum 20-fachen ihrer Größe zunehmen können.

Dies führt dazu, dass es zu einer Art „Paste“ wird, die die Darmwände reinigt. Transport von Toxinen und Abfällen, zusätzlich zu einer starken abführenden Wirkung, ohne jedoch Durchfall oder Bauchschmerzen zu verursachen.

Wofür ist Flohsamen?

Kurz gesagt, wenn es eingenommen wird, wirkt es direkt im Magen. Das heißt, es verbindet teilweise verdaute Lebensmittel. Dann nimmt es im Darm überschüssiges Wasser auf. Auf diese Weise wird der Stuhl weicher und seine normale Wirkung angeregt.

Wenn der Darm richtig funktioniert, hält unser Körper Zellen und Gewebe gesund, bekämpft Infektionen und reduziert Entzündungen.

Es hilft auch bei der Gewichtsreduzierung und der Aufrechterhaltung der Herzgesundheit, des Cholesterins und des Diabetes. Zusätzlich zur Behandlung von Verstopfung, Durchfall, Kolitis, Hämorrhoiden, Analfissuren und Morbus Crohn geeignet.

Wie benutzt man Flohsamen?

Idealerweise werden täglich 25 Gramm für Frauen und 30 Gramm für Männer empfohlen. Ein Esslöffel Flohsamen in Pulver- oder Kleieversion enthält etwa 5 Gramm Ballaststoffe, und das Einfügen in die Nahrung kann helfen, den täglichen Bedarf zu decken.

Idealerweise sollten Sie eine Portion pro Tag einnehmen und diese schrittweise erhöhen, damit sich der Körper daran gewöhnen kann. Wenn das Hauptziel darin besteht, Gewicht zu verlieren, kann es mit Fertiggerichten gemischt oder in einigen Rezepten als Zutat verwendet werden. Zum Beispiel können Sie:

- Mit Flüssigkeiten mischen

Fügen Sie einen Esslöffel Flohsamen zu einem Glas Wasser, Saft, Kokoswasser, Protein-Shakes und Fruchtsmoothies hinzu. Ein Tipp ist, die Faser einige Minuten in einem Teil der Flüssigkeit ruhen zu lassen. Dies gibt ihr die Möglichkeit, zu hydratisieren und sich zu vergrößern. Nach diesem Vorgang können Sie mehr Flüssigkeiten mischen und die gewünschte Konsistenz erhalten.

- Turbine deinen Hafer

Fügen Sie für jede Tasse Haferflocken einen Löffel Flohsamen hinzu. Dadurch wird die Menge der vorhandenen Ballaststoffe um 5 Gramm erhöht. Dann einfach wie gewohnt konsumieren.

- Verwendung als Zutat bei der Zubereitung von Brot, Kuchen und Keksen

Flohsamen sind eine beliebte Zutat für die Zubereitung einiger Rezepte, vor allem, weil sie kein Gluten und keine Laktose enthalten. Die Vorteile von Flohsamen bei der Herstellung dieser Rezepte reichen von der Fähigkeit, viel Wasser aufzunehmen, zur Textur und Elastizität beizutragen und die Rezepte feucht und weich zu halten, so dass die Zubereitungen denen mit Weizenmehl ähnlicher werden.

- Oder als Verdickungsmittel

Seine Fähigkeit, das Volumen zu vergrößern und ein Gel zu bilden, trägt dazu bei, dass verschiedene Rezepte die richtige Konsistenz erhalten. Verwenden Sie einen halben Esslöffel Flohsamen für die Zubereitung. Diese Menge sollte ausreichen, um Ihre Rezepte zu "verdicken".

- Mit festen Mahlzeiten bestreuen

Streuen Sie einen Löffel Flohsamen-Suppe in Suppen, Müsli, Quark oder Joghurt und Mahlzeiten Ihrer Wahl.

Was sind die Vorteile von Psyllium?

1 - Hilft bei der Verbesserung der Herzgesundheit

Neben dem Blutdruck. Wenn man bedenkt, dass mehr oder weniger 30% der Bevölkerung an Bluthochdruck leiden, kann der Erwerb gesunder Gewohnheiten dazu beitragen, diesen Zustand zu verhindern.

Laut Studien des European Journal of Clinical Nutrition hatten Patienten mit Typ-2-Diabetes, die Flohsamen konsumierten, nicht nur den Blutzucker verbessert, sondern auch das Risiko für Herzerkrankungen verringert. Dies liegt daran, dass sie eine Verbesserung der Hypertonie und folglich der Herzgesundheit zeigten.

2 - Kontrolle des Cholesterinspiegels

Von der Fachzeitschrift Molecular Nutrition and Food Research veröffentlichte Untersuchungen haben tatsächlich gezeigt, dass der Verbrauch löslicher Ballaststoffe zur Regulierung des Cholesterins beitragen kann.

Dies geschieht vor allem durch die Reinigung im Darm. Dies hilft dem Körper, Nährstoffe besser aufzunehmen und Unreinheiten wie LDL (schlechtes Cholesterin) zu beseitigen.

3 - Blutzuckerspiegel

Besonders für Menschen mit Diabetes. Die Aufnahme von Ballaststoffen in Ihre tägliche Ernährung kann dazu beitragen, ein angemessenes glykämisches Gleichgewicht aufrechtzuerhalten.

Besonders wenn es nach den Mahlzeiten eingenommen wird. Weil Ballaststoffe dazu beitragen, die Geschwindigkeit zu verringern, mit der Kohlenhydrate vom Körper aufgenommen werden, und sich nicht in Zuckermoleküle verwandeln.

4 - Gewichtsreduzierung

Wir wissen, dass das Abnehmen nicht einfach ist. Obwohl wir uns in einer "Fit" -Ära befinden, befinden wir uns auch in der "Gourmet" -Ära. Abnehmen erfordert viel physische und psychische Anstrengung, so dass Sie sich konzentrieren müssen. Achten Sie auf eine gesunde Ernährung und trainieren Sie regelmäßig.

Flohsamen werden zu einem Verbündeten für diejenigen, die abnehmen möchten, weil sich die Ballaststoffe im Magen ausdehnen, das Sättigungsgefühl steigern und „Exzesse“ reduzieren.

5 - Hilft bei der Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen

Es ist durchaus üblich, dass entzündliche Darmerkrankungen Jahre brauchen, um Symptome zu entwickeln. Die Beschwerden treten im Laufe der Zeit auf, was unsere Lebensqualität beeinträchtigt.

Psyllium ist auch in dieser Hinsicht eine große Hilfe. Weil es hilft, die Symptome von Durchfall und Verstopfung zu lindern. Bei chronischen Krankheiten ist eine ärztliche Verschreibung erforderlich.

6 - Verringert Durchfall

Etwas, das niemand verdient. Durchfall kann aus mehreren Gründen verursacht werden. Obwohl Psyllium abführend ist, hilft es, diesen Zustand zu reduzieren.

Da es sich um eine lösliche Faser handelt, durchläuft es das Verdauungssystem, ohne vollständig zersetzt oder verdaut zu werden.

Absorbiert die im Darm vorhandenen Flüssigkeiten, wird zu einer viskosen Verbindung, bildet Volumen und erhöht die Dicke des Stuhls. Dies verlangsamt Ihren Durchgang durch den Dickdarm und reduziert dadurch Durchfall.

7 - Verstopfung auch

Unser Darm ist ein sehr empfindliches Organ, da er bei jedem Essen mit der Außenwelt in Kontakt kommt. So kann beispielsweise eine Diät mit geringem Verzehr von Gemüse, Getreide und Obst eine Reihe von Problemen verursachen, einschließlich der berühmten „Verstopfung“.

Psyllium hilft daher, diese Verstopfung zu reduzieren und Komplikationen wie Hämorrhoiden und Analfissuren vorzubeugen. Dies liegt daran, dass seine hohe Wasseraufnahme dazu beiträgt, den Stuhl zu erweichen und den normalen Stuhlgang und -fluss zu erleichtern.

8 - Funktionsweise des gesamten Darms

Nun, der Darm ist nicht immer unser erstes Anliegen. Wir erinnern uns normalerweise nur an ihn, wenn etwas schief geht. Und die Art und Weise, wie wir uns fühlen, beeinflusst den Prozess sehr.

Da es eine starke Quelle für Naturfasern ist - jedes 100 Gramm Flohsamen enthält 80 Gramm Ballaststoffe -, fördert es beim Kontakt mit dem Darm eine echte Reinigung.

Reinigen Sie die Wände des Organs, entfernen Sie Giftstoffe und Verunreinigungen durch den Kot, ohne dass es zu Störungen kommt.

Quelle: Mundo Boa Forma