Dünne Taille, wie man die Taille mit 5 Übungen verengt

Praktisch alle Frauen träumen von einer schlanken Taille. Jeder weiß jedoch, dass dieser Weg, den Körper der Träume zu erobern, für manche ein wenig beschwerlich ist, nicht wahr? Daher werden wir Ihnen zumindest bei diesem Problem helfen.

Es ist erwähnenswert, dass jeder Körper ein anderer Körper ist als der andere, da es zum Beispiel Frauen mit „Gitarrenkörpern“ gibt. Zwar gibt es Frauen mit einer quadratischeren Taille. Die Form des Körpers einer Frau beeinträchtigt jedoch keines der anderen, nicht zuletzt, weil jede ihre Schönheit von der anderen unterscheidet.

Vor allem müssen Sie sich mehr lieben, denn Sie sind mehr als eine schlanke Taille.

Warum ist deine Taille nicht so dünn, wie du möchtest?

Zunächst werden wir jedoch drei Aspekte hervorheben, die Ihre Taille visuell schädigen können. Versuchen Sie also, diese drei Aspekte in Ihrer Routine so weit wie möglich zu vermeiden. Unter ihnen sind übergewichtiger, sperriger Bauch und schlechte Körperhaltung.

Durch die Passform der Muskeln und die richtige Haltung wirkt der Körper bereits schlanker. Sie müssen sich jedoch an jede Besonderheit jeder Person erinnern.

Und denken Sie vor allem daran, dass lokalisiertes Fett das Ergebnis des Verbrauchs von mehr Kalorien sein kann, als Sie pro Tag ausgeben. Daher ist eine gesunde Ernährung genauso wichtig wie die tägliche Übungsroutine.

Wie formt man die Taille?

Die Taille vieler Frauen ist von Natur aus bereits dünn. Dieses Kunststück ist jedoch nicht einfach und für viele Frauen auch nicht möglich. Deshalb helfen wir Ihnen, Ihre Taille dünn zu machen.

Wie zu erwarten, hängt die Formung Ihrer Taille von der Arbeit der Muskeln in Ihrem Bauch ab. Um dies zu erreichen, können Sie dies durch körperliche Übungen tun und auch die Kalorien reduzieren, die sich im Hüftbereich befinden.

"Attitude Combo"

In Anbetracht dessen, damit Sie unerwünschtes Fett reduzieren können, müssen Sie grundsätzlich richtig essen und auch viel Wasser trinken. Ich weiß nicht, ob Sie es wissen, aber Wasser ist für unseren Körper fast ein Wunder. Kümmere dich also zuerst um deinen Körper.

Um Kalorien zu reduzieren, müssen Sie sich ausgewogen ernähren und Aerobic-Übungen machen. Zum Beispiel Strecken für den Rücken und die Haltung machen und auch einige spezifische Übungen machen, die wir noch behandeln werden.

Es ist erwähnenswert, dass nicht alle Übungen für den Bauch die Taille enger machen. Vor allem einige spezialisierte Trainer haben erklärt, dass man auf den Musculus rectus abdominis achten muss, um eine schlanke Taille zu bekommen. Wenn Sie mit den schrägen Muskeln arbeiten, wird Ihre Taille noch breiter.

Aus diesem Grund haben wir einige Übungen, die als gefährlich gelten, nach dieser Idee getrennt. Die Übungen sind seitliches Verdrehen, seitliches Kippen mit Gewichten und seitliches Kippen auf dem Boden. Es ist jedoch erwähnenswert, dass eine Dehnung der lateralen Muskeln mit mehreren statischen Drehungen ein guter Weg für eine gut definierte Taille sein kann.

5 Übungen für Sie, um diese schlanke Taille zu haben

Bevor Sie beginnen, sollten Sie erwähnen, dass diese Übungen in der angegebenen Reihenfolge und dreimal pro Woche, vorzugsweise morgens, durchgeführt werden sollten.

1. Hypopressiva

A priori sollte diese Übung auf nüchternen Magen durchgeführt werden.

Grundsätzlich sollten Sie sich auf den Rücken legen, die Beine beugen und die Arme entlang des Körpers legen. Der Zweck dieser Übung besteht darin, dass Sie tief durchatmen und durch den Mund ausatmen, Ihre Lungen so weit wie möglich entleeren und die Bauchdecke an die Wirbelsäule kleben.

Bleiben Sie 15 Sekunden in dieser Position und entspannen Sie sich dann. Im nächsten Schritt lohnt es sich, die Ausatmungsdauer nach und nach zu verlängern. Ideal ist es, sich wohl zu fühlen. Daher kann es 3 bis 5 Mal wiederholt werden. Das Interessante an dieser Übung ist, dass sie 2 Minuten dauern kann.

Es ist erwähnenswert, dass Menschen mit Magen- und Darmproblemen bei dieser Übung vorsichtig sein sollten, da sie den intraabdominalen Druck erhöht und andere Organe beeinträchtigen kann. Und eine andere Sache ist auch, dass diese Übung besser von denen vermieden werden sollte, die an Asthma, einem Bandscheibenvorfall oder einem Herzproblem leiden.

2. Vorwärts- und Rückwärtsneigungen

Grundsätzlich sollte diese Übung mit Stehen beginnen, wobei Ihre Füße schulterbreit auseinander stehen. Bevor Sie beginnen, ist es wichtig zu beachten, dass es nicht für Personen empfohlen wird, die Probleme mit dem unteren Rücken und auch chronische Kopfschmerzen haben.

Während der Zweck dieser Übung ist es zu fühlen, wie sich die Lendenmuskeln dehnen. Sie sollten sich also tief nach vorne beugen, den Boden mit den Händen berühren und in dieser Position bleiben. Dann drehen Sie sich langsam zurück.

Diese Übung kann 15 bis 20 Mal durchgeführt werden und dauert schätzungsweise 2 Minuten.

3. Normale Sit-ups

Erstens wird diese Übung nicht für Personen empfohlen, die an Gastritis, Rheuma oder Gallenblasenproblemen leiden. Und für diejenigen, die unter Atem- oder Kreislaufproblemen leiden, ist es am besten, vorsichtig zu sein.

Um diese Übung durchzuführen, müssen Sie sich auf den Rücken legen und Ihre Beine wie gezeigt beugen. In Anbetracht dessen sollte diese Übung schneller durchgeführt werden, wobei nur die Schulterblätter vom Boden abgehoben werden und schnell in die Ausgangsposition zurückgekehrt werden sollte. Lassen Sie Ihren Bauch daher während des Trainings nicht entspannen.

Diese Übung sollte für 3 Sätze mit 12 bis 15 Wiederholungen für etwa 2 Minuten wiederholt werden.

4. Surfbrett

Diese Übung ist zwar üblich, aber für Frauen, die gerade einen Kaiserschnitt hatten. Und auch für diejenigen, die Probleme mit Sehnen oder mit dem Herzen und / oder den Blutgefäßen haben, wird empfohlen, vor Durchführung der Übung mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Zunächst sollten die Zehenspitzen sowie die Unterarme und / oder Hände auf dem Boden ruhen. Grundsätzlich ist das Wichtigste an Bewegung, den Körper gerade zu halten, ohne den Rücken zu beugen oder den Körper wie einen Berg zu neigen. Zusätzlich zu den Hüften niedriger zu halten.

Diese Übung kann mit dem Seitenbrett abgewechselt werden. Es wird empfohlen, etwa 2 bis 3 Sätze zu je 30 Sekunden durchzuführen. Daher kann es etwa 2 Minuten dauern.

5. Seitendehnung

Zunächst wird empfohlen, diese Übung nicht zu übertreiben, wenn Sie Probleme mit Ihren Gelenken oder inneren Organen haben.

Die Ausgangsposition dieser Übung sollte im Stehen sein, wobei Ihre Beine etwa 30 bis 35 cm voneinander entfernt sind und Ihre Hände auf Ihrem Oberschenkel ruhen. Der Zweck dieser Übung ist es, mit dem Atem zu arbeiten. Deshalb ist es ideal, wenn das Vorderbein gekippt wird, ohne dass das Knie die Linie des Fußes überschreitet.

In der Zwischenzeit sollte das hintere Bein gerade sein und der vordere Fuß sollte mit der Mitte des hinteren Fußes übereinstimmen. Der Vorderarm sollte gerade sein und das Kinn sollte in die gleiche Richtung zeigen, in die der Arm zeigt. Beugen Sie sich nicht vor und lassen Sie Ihren Oberkörper ruhig.

Diese Übung sollte 2 bis 3 Mal auf jeder Seite wiederholt werden und kann 1 Minute dauern.

Vor allem empfehlen wir im Frauenbereich immer, dass Sie eine Diät- und Übungsroutine mit einem Fachmann wie einem Ernährungsberater und einem Personal Trainer einhalten. Weil sie besser verstehen, was Sie wirklich tun müssen, um Ihre Taille und Ihren Bauch zu formen.

Schließlich haben wir auf Youtube ein interessantes Tutorial gefunden, wie man die Taille dünn macht. Es lohnt sich zu sehen:

Folgen Sie uns weiter, wir haben noch viele Neuigkeiten für Sie: Dies ist laut Wissenschaft die Frau mit dem perfektesten Körper der Welt

Quellen: Deine Gesundheit, Incrível.club,

Bilder: Incrível.club, Youtube