Haar-Highlights - Typen, Pflege und Tipps, um das Haar gesund zu halten

Highlights im Haar sind ein Wunsch vieler Frauen, besonders wenn der Sommer kommt. Vor allem, weil sich superhelles Haar mit dem heißen und sonnigen Klima verbindet.

Grundsätzlich sind die Highlights auf dem Haar sehr dünne Strähnen, die auf dem ganzen Haar oder in kleinen Teilen durchgeführt werden können. Wie Sie vielleicht bemerkt haben, handelt es sich vor allem um eine Technik zum Aufhellen und Beleuchten der Drähte.

Im Allgemeinen werden durch dieses Verfahren 50% der Fäden verfärbt. Für die diskreteren ist es jedoch immer noch möglich, subtilere Locken zu erzeugen, die sich mit dem Rest des Haares vermischen.

Aber natürlich hängt alles von der Farbe ab, die Sie verwenden möchten, und von der Art der Verfärbung. Es ist erwähnenswert, dass helleres Haar mit helleren Tönen und dunklerem Haar mit Kupfer- oder Honigtönen kombiniert wird.

Verfärbungen gibt es viele Möglichkeiten. Zum Beispiel enthalten Pulverbleichmittel spezielle Inhaltsstoffe, die verhindern, dass Haare austrocknen oder ausfallen. Verfärbungen in Ölen und Cremes gelten heute normalerweise als besser, da sie das Haar in gutem Zustand halten.

Wir empfehlen jedoch, dass Sie sich bei Ihrem Friseur nach Informationen über das Bleichmittel erkundigen. Nun, er wird wissen, welches Ihre Haare am wenigsten schädigt.

4 Arten von Haar-Highlights

1- Haarkontur

Zunächst ist der Haarkonturtyp besser für diejenigen geeignet, die das Gesicht verbessern möchten. Vor allem, weil es die Stärken der Physiognomie jeder Person hervorheben kann. Experten sagen daher, dass sich diese Technik von Person zu Person ändert.

Die Idee dieser Lichter ist vor allem, die hellsten und dunkelsten Schlösser zu kombinieren. Auf diese Weise können sie die besten Eigenschaften bewerten und natürlich diejenigen verschleiern, die nicht so sehr gefallen. Damit das Ergebnis funktioniert, ist es jedoch wichtig, vorsichtig mit den Lichtern im Gesicht umzugehen, damit sie nicht zu stark markiert sind.

Diese Art von Licht kann sich übrigens perfekt mit dem Sommer kombinieren, indem sie das Gesicht auf natürliche und raffinierte Weise beleuchtet. Um ein natürliches Ergebnis zu erzielen, ist es am besten, einen feinen Farbverlauf zwischen den Farben zu erzeugen.

2- Ombre Haare

Diese Technik ist wahrscheinlich die bekannteste und gefragteste in Salons. Grundsätzlich besteht diese Technik darin, blonde Locken an der Haarspitze zu machen und einen Farbverlauf über die gesamte Länge zu erzeugen. Tatsächlich muss diese Farbänderung unscharf und allmählich sein. Auch weil das Schöne darin besteht, natürlich auszusehen, nicht wahr?

Diese Technik eignet sich vor allem für Frauen, die die Fäden noch nie gestrichen oder aufgehellt haben. Weil sie, da sie weiter vom Gesicht entfernt sind, nicht so auffällig sind.

Wenn Sie Ihr Aussehen noch nie geändert haben, beginnen Sie langsam. Das Ideal ist sicherlich, an den Enden zu beginnen, damit Sie sich zuerst daran gewöhnen können.

Darüber hinaus wird bei diesem Stil ein Ton-in-Ton-Effekt erzeugt, der etwas hellere Nuancen aufweist als natürliches Haar. Das heißt, die Drähte leuchten allmählich auf.

3- Balayage

Wenn Sie mehr verteilte und intensive Lichter mögen, empfehlen wir diese Technik. Grundsätzlich besteht es aus vom Friseur bemalten Lichtern. Selbst weil es auf diese Weise hergestellt wird, gewinnen sie mehr Bewegung und Dimension im Haar.

Im Allgemeinen ist es das Gegenteil von Ombré-Haaren. Denn anstatt mit horizontalen Linien zu arbeiten, arbeitet es mit einer vertikaleren Logik. Das heißt, sie werden normalerweise hergestellt, indem die hellsten mit den dunkelsten verschachtelt werden, so dass nicht alle Fäden hellere Enden haben.

Um das Ergebnis natürlicher zu gestalten, wird jedoch empfohlen, am Anfang jedes Strangs Schatten und rauchige Übergänge zu machen.

4- Babylights

Kennen Sie jene Kinder, die leichtere Stränge haben und wie Stränge aussehen? Nun, diese Technik neigt dazu, diese Haare mit dünneren Strähnen zu imitieren. Es hat sogar viele gute Punkte. Wie zum Beispiel die Tatsache, dass sie elegant, vielseitig, praktisch, subtil und langlebiger sind.

Ein weiteres Merkmal dieser Technik ist die Verwendung der Rauchwurzel. Grundsätzlich besteht die Idee darin, die etwas dunklere Wurzel mit empfindlichen Lichtpunkten in Länge und Spitzen zu kombinieren.

Diese Technik wird sogar sehr glatt, zart und rauchig durchgeführt. Auf diese Weise ist es möglich, maximale Natürlichkeit und Raffinesse zu gewährleisten.

6 wesentliche Pflege für diejenigen, die Haar Highlights machen

1. Wählen Sie das richtige Shampoo und Conditioner für Ihr Haar

Der erste Tipp ist, nicht jeden Tag die Haare zu waschen. Grundsätzlich kann der Waschvorgang austrocknen und die Farbe Ihrer Schlösser verblassen lassen. Der zweite Tipp ist, Haarprodukte mit bestimmten Formeln und ohne Sulfat zu wählen.

Die spezifischen Formeln sind vor allem diejenigen, die Ihr Haar pflegen und schützen. Auch wenn Sie blond sind, können Sie in lila Shampoo investieren. Nun, es hilft, deine Haare nicht zu schreien.

Wir empfehlen jedoch nicht, es jeden Tag zu verwenden. Einmal in der Woche ist genug.

2. Machen Sie regelmäßig Flüssigkeitszufuhr

Wenn Sie blond geworden sind, verstehen Sie sofort: Die Pflege wird jetzt verdoppelt. Auch weil das Bleichen der Haare an sich schon Schäden und Trockenheit verursacht.

Versuchen Sie daher häufig, Ernährungsmasken oder Haarrekonstruktionsmasken zu verwenden. Je nach Bedarf können Sie sie einmal pro Woche oder alle 15 Tage verwenden.

Ein weiterer Pflegetipp ist die Verwendung eines Leave-In, wenn Sie Ihre Schlösser waschen. Und denken Sie daran: Auf feuchtes Haar auftragen.

3. Heiße Werkzeugkabel schützen

Heiße Werkzeuge wie Bügeleisen, Trockner und Babyliss beschädigen die Drähte. Wenn Sie sie also zu oft verwenden, reduzieren Sie sie. Das liegt daran, dass für diejenigen, die ihre Haare anzünden, der Schaden noch größer ist. Und wenn Sie sie verwenden, versuchen Sie zuerst, Wärmeschutzmittel auf alle Haare aufzutragen.

4. Vermeiden Sie die Sonne

Im Allgemeinen trocknet die Sonne das Haar aus und bewirkt, dass sich seine Farbe ändert. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, der Sonne ein für alle Mal auszuweichen.

Wenn Sie zum Beispiel zum Pool gehen, tragen Sie einen Hut oder eine Mütze. Oder verwenden Sie Haarprodukte mit Sonnenschutz. Sie verhindern, dass die Sonnenstrahlen die Drähte erreichen.

5. Bereiten Sie Ihre Haare für den Pool vor

Sicher wissen Sie bereits, dass Chlor bei hellem Haar die Farbe der Strähnen verändert. Wenn Sie sich keine Sorgen über die Möglichkeit machen möchten, dass Ihr Haar grün wird, empfehlen wir Ihnen, eine Kappe zu tragen.

Oder dass Sie Conditioner anwenden, bevor Sie den Pool oder das Meer betreten. Grundsätzlich bilden sie eine Schutzbarriere zwischen Ihrem Haar und Chlor- oder Salzwasser. Spülen Sie dann nach dem Verlassen des Pools oder des Meeres Ihre Haare aus, um Rückstände zu entfernen.

Wenn Sie nun ohne Schutz ins Wasser gegangen sind und einen grünlichen Ton im Haar festgestellt haben, empfehlen wir Ihnen, ein Tiefenreinigungsshampoo zu verwenden. Wenn das Grün jedoch weiterhin besteht, ist es besser, nach Ihrem Friseur zu suchen.

6. Drahtbruch bekämpfen

Zuerst nur bei Bedarf nachbessern. Das heißt, ohne in sehr kurzen Zeiträumen zu tun. Selbst wenn Sie Ihr Haar jeden Monat oder alle zwei Monate anzünden, wird Ihr Haar wahrscheinlich beschädigt, gebrochen und trocken sein.

Wenn Sie jedoch Schäden minimieren möchten, können Sie mit natürlichen Ölen hydratisieren. Kokosöl zum Beispiel ist eine hervorragende Maßnahme. In diesem anderen Beitrag hier geben wir jedoch einige andere an, die Sie möglicherweise testen möchten.

Wenn Sie verhindern möchten, dass das Haar bricht, verwenden Sie spezielle Masken für gefärbtes Haar. Wenn Sie keine Masken haben, verwenden Sie den speziellen Conditioner für gebleichtes Haar.

Tipps für ein gesundes Haar nach dem Bleichen

  • Verwenden Sie spezielle Produkte für gefärbtes Haar oder mit Lichtern und Reflexionen, um die Farbe zu verbessern.
  • Verwenden Sie Shampoos mit saurem pH-Wert und Keratin. Versuchen Sie in der Tat, Neutrale zu vermeiden;
  • Hydratieren Sie die Drähte jede Woche;
  • Führen Sie alle 15 Tage eine Haarrekonstruktion durch. Weil es die Integrität des Fadens zurückgibt, der nach der Chemie beeinträchtigt wurde;
  • Verwenden Sie ein gutes Leave-In mit Sonnenschutz, um das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Farbe zu schützen. Weil die Haare mit der Sonne verblassen oder sich verändern können;
  • Vermeiden Sie das Mischen von Chemikalien wie Färben und Glätten. In der Tat kann das Haar bei Unverträglichkeiten beschädigt werden.
  • Verwenden Sie den Trockner und das Bügeleisen nicht zu oft. Weil zu viel Gebrauch Ihr Haar dehydrierter machen kann. Wir empfehlen sogar, thermoaktivierte Produkte zum besseren Schutz zu verwenden.

Leichte Haarinspirationen

Was denkst du über unsere Geschichte? Bist du bereit, deine Haare zu glänzen?

Schauen Sie sich weitere Artikel aus dem Frauenbereich an: Illuminated Brunette - So erhalten Sie den Ton + 20 Inspirationen 

Quellen: Frauentipps, Marie Claire Magazin, Schönheit und Gesundheit, Salongeheimnisse

Ausgewähltes Bild: Astrologinhayna