Pole Dance - was es ist, wer es üben kann, Vorteile und Kuriositäten

Pole Dance ist eine Aktivität, die viel Neugier weckt. Der Tanz um die Bar zeigt neben Sinnlichkeit auch Stärke und Selbstvertrauen. Übung kann in der Tat eine ausgezeichnete Alternative für diejenigen sein, die der Monotonie des Fitnessraums entkommen möchten.

Wenn Sie denken, Sie müssen nur um die Metallstange tanzen, liegen Sie sehr falsch. Es erfordert Kraft, um das Objekt zu skalieren, und Flexibilität, um alle Bewegungen auszuführen.

Aber keine Sorge, nur ein paar Monate Training und du bist schon auf der Pole!

Pole Dance Herkunft

Aber was ist Pole Dance? Nun, die Praxis erschien um 1920 in den USA. Ihre Grundlagen mischten Gesten aus Ballett, Kunstturnen und Zirkusakrobatik.

Es dauerte einige Zeit, bis die Praxis Brasilien erreichte. 2008 entstand die erste auf Tanz spezialisierte Schule.

Wie Sie vielleicht bereits wissen, zusätzlich zu Stärke und Flexibilität. Ein weiterer entscheidender Faktor für Pole Dance ist Musik! Sie bestimmt die Intensität und gibt den Ton für jede Bewegung an.

Was sind die Vorteile von Pole Dance?

1 - Flexibilität

Wie oben erwähnt, müssen Sie nicht nur um die Bar herum tanzen. Die Stange erfordert die Ausführung einiger Bewegungen, die Flexibilität erfordern. Und selbst wenn Sie es nicht haben, werden Sie es erwerben, wenn Sie sich in der Praxis weiterentwickeln.

2 - Verbesserter Schlaf

Wenn wir körperliche Aktivitäten ausführen, nutzt unser Körper die Energien, die sich im Laufe des Tages angesammelt haben. Dies verbessert den Schlaf, da Ihr Körper diesen Moment benötigt, um sich zu erholen.

3 - Kalorien verbrennen

Wie gesagt, es braucht Kraft, um zu klettern, zu springen und die Bewegungen auszuführen. Deshalb trägt die Stange so viel zur Kalorienverbrennung bei.

4 - Selbstwertgefühl

Pole ist eine Praxis, die eine gewisse Sinnlichkeit erfordert. Die Schüler entdecken am Ende mehr über sich selbst und dieses Gefühl erhöht ihr Selbstwertgefühl. Darüber hinaus erhöht die Tatsache, jeden Tag in jeder Bewegung zu überwinden, das Gefühl, mit sich selbst etwas erreicht zu haben.

5 - Muskelstärkung

Es ist ein Balken hoch, ein Balken runter, dass die Muskeln sich straffen. Das Fitnessstudio ist nicht der einzige Weg, um Muskelmasse zu bekommen, die Stange, es ist eine Übung, die auch dazu beiträgt.

6 - Gleichgewicht

Die Sprünge und die gesamte Bewegung auf der Stange sorgen mit der Zeit für mehr Gleichgewicht.

Wer kann üben

Es gibt keine Einschränkung für die Praxis des Pole Dance. Es gibt verschiedene Stile, von den sinnlichsten bis zu den modernsten. Wählen Sie einfach den Stil, den Sie üben möchten, und einen vertrauenswürdigen Fachmann! Dort können Sie mit dem Unterricht beginnen!

Vorsichtsmaßnahmen in der Praxis des Pole Dance

Es gibt keine Kontraindikationen, aber wie alles im Leben müssen Sie vorsichtig sein. Vor Beginn des Unterrichts ist es wichtig, dass Sie sich aufwärmen. Dies verbessert die Leistung und hilft auch, Verletzungen vorzubeugen.

Wenn Sie verletzt sind oder an einer Labyrinthitis-Krise leiden, ist es am besten, den Kurs abzusagen. Spins können Ihren Fall verschlimmern. Im Falle einer Verletzung wird empfohlen, auf die vollständige Genesung zu warten, bevor Sie zum Training zurückkehren.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass es besser ist, all diese Spannungen vor dem Unterricht abzubauen, wenn Sie sehr gestresst sind. Dies liegt daran, dass Stress die Muskeln straffen kann und es schwierig macht, sich während des Unterrichts zu bewegen. [20:57,

Pole Dance Spaß Fakten

Sie wissen es vielleicht nicht, aber es gibt Pole Dance-Wettbewerbe auf der ganzen Welt! Wettbewerbe haben verschiedene Modalitäten und Stile.

Für manche Menschen ist Pole mehr als eine Praxis der Sinnlichkeit, sie ist eine Art, sich auszudrücken. Daher sind viele diejenigen, die in der Welt des Tanzes sind und niemals gehen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann wird dir auch dieser gefallen: Sexy Tänze, 8 Typen, die du rocken wirst, wenn du lernst

Quelle: Tipps für Frauen.

Ausgewähltes Bild: O Globo.