Kohlenhydratnahrungsmittel, was sind sie? Wie ist die Low Carb Diät + Menü

Haben Sie jemals von einer kohlenhydratfreien Ernährung gehört? Es ist genau wie der Name schon sagt, ein Lebensmittelprogramm, das den Konsum von Kohlenhydraten einschränkt.

Erstens ist Kohlenhydrat ein Makronährstoff, der aus Kohlenstoff-, Wasserstoff- und Sauerstoffmolekülen besteht. Wenn dieser Makronährstoff aufgenommen und absorbiert wird, ist er dafür verantwortlich, Glukose freizusetzen, die Zellen mit Energie zu versorgen und den glykämischen Stoffwechsel aufrechtzuerhalten, damit der Körper weiterhin gut funktioniert.

Folglich ist diese Art der Diät ideal für diejenigen, die abnehmen wollen oder gegen Fettleibigkeit kämpfen. Es funktioniert auch für diejenigen, die eine bestimmte Krankheit wie Prä-Diabetes oder Diabetes selbst behandeln.

Die Idee einer kohlenhydratfreien Ernährung besteht darin, diese Art von Lebensmitteln zu reduzieren, sie in begrenztem Umfang zu essen und sie auch durch Lebensmittel zu ersetzen, die eine größere Menge an Proteinen und Fetten enthalten. Schließlich variiert die zulässige Menge an Kohlenhydraten je nach gewählter Diät.

Was sollte man kohlenhydratfrei essen?

Zunächst sollten Sie Ihren Gesundheitszustand und Ihren Verwendungszweck berücksichtigen, wenn Sie sich kohlenhydratfrei ernähren, bevor Sie festlegen, welche Lebensmittel Sie wählen möchten. Unabhängig davon ist es sehr wichtig, dass die in der Ernährung enthaltenen Lebensmittel nicht industrialisiert sind.

Erstens, wenn wir über Gemüse sprechen, sind die besten: Blumenkohl, Brokkoli, Spinat und Karotten. Wenn wir über Früchte sprechen, sind dies: Bananen, Orangen, Birnen, Kirschen und Äpfel sind erlaubt. Die Samen sind: Nüsse, Sonnenblumenkerne und Mandeln

In Bezug auf Fisch können Sie Forelle wählen, Kabeljau und Lachs sind erlaubt. Es ist wichtig, dass diese Lebensmittel frisch gekauft werden. Wenn das Menü Fleisch, Lamm, Schweinefleisch und Hühnchen ist, sind erlaubt. Überprüfen Sie immer die Herkunft des Lebensmittels und berücksichtigen Sie, dass das Fleisch der Viehzucht auf der Weide liegt.

Wenn es um Öle und Öle geht, bevorzugen Sie Kokosöl, Butter (traditionell und Schweinefleisch), Olivenöl von Olivia und Öle aus Fisch. Von Zeit zu Zeit erlauben Sie sich möglicherweise selten, Kartoffeln, braunen Reis, Hafer, Linsen und Bohnen zu essen. Weine und dunkle Schokolade können auch selten in Maßen.

Tipps

Für diejenigen, die diese Diät einhalten möchten, ist es zunächst wichtig, immer auf das Etikett zu achten, um die Liste der Inhaltsstoffe der Produkte zu sehen. Darüber hinaus muss jede Mahlzeit eine Proteinquelle enthalten, eine weitere Quelle für Fette und Gemüse mit niedrigem Kohlenhydratgehalt.

Bei der Zusammenstellung des Menüs sollte der Verbrauch von Kohlenhydraten zwischen 20 und 50 Gramm pro Tag liegen. Darüber hinaus können Proteinquellen aus Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten und Eiern stammen. Der Konsum einer guten Menge Protein kann Ihren Stoffwechsel um bis zu 80 und 100 Kalorien pro Tag beschleunigen.

Darüber hinaus können proteinreiche Diäten die Angst vor Lebensmittelmissbrauch um bis zu 60% reduzieren, die Hälfte des Wunsches, sehr spät in der Nacht zu essen, reduzieren und das Sättigungsgefühl steigern. Darüber hinaus ist es bei diesen Diäten erlaubt, große Mengen davon zu essen, ohne die Marke von 20 und 50 Gramm Kohlenhydraten pro Tag zu hinterlassen.

Schließlich müssen Sie keine Angst vor dem Verzehr von gesättigten Fetten haben, da diese Ihr Risiko für Herzerkrankungen kurzfristig nicht erhöhen.

Gibt es Risiken?

Es gibt sicherlich Risiken. Diese Diäten werden häufig als Strategie zum Abnehmen verwendet. Obwohl es tatsächlich zu Gewichtsverlust führt, deuten einige Untersuchungen darauf hin, dass die Anwendung dieser Diät einige gesundheitliche Auswirkungen haben kann. Daher ist es wichtig, dass Sie einen vertrauenswürdigen Fachmann konsultieren, um herauszufinden, ob Sie in der Lage sind, dem zu folgen.

Zu Beginn der Diät können Kopfschmerzen auftreten. Dies geschieht aufgrund der geringeren Aufnahme von Obst, Fasern und Gemüse. Darüber hinaus kann eine kohlenhydratarme Ernährung auch die Atmung, Muskelschmerzen, Hautausschläge und Durchfall verschlimmern.

Aufgrund der hohen Fleischaufnahme besteht bei Menschen, die sich für diese Diät entscheiden, möglicherweise ein höheres Risiko für Gicht, eine Form von schmerzhafter Arthritis. Ein weiteres Symptom kann auch Verstopfung sein, die aufgrund des geringen Ballaststoffverbrauchs auftritt, zu Darmgesundheitsproblemen führt und das Risiko einiger Krebsarten erhöht.

Schließlich können Diäten wie diese auch die Menge an Kalzium erhöhen, die wir in den Urin abgeben, und dies kann dazu führen, dass Nierensteine ​​auftreten oder sogar das Osteoporoserisiko erhöhen.

Speisekarte

Tag 1

  • Frühstück 1 Glas Naturjoghurt mit 3 Esslöffeln kohlenhydratarmem Müsli
  • Morgensnack 2 Scheiben Papaya + 1 Spalte Haferkleie
  • Mittag- / Abendessen Kürbispüree + Hühnchen im Ofen mit Tomatensauce + grünem Salat
  • Nachmittagssnack Kaffee + 1 Scheibe Vollkornbrot mit Ei und Käse

Tag 2

  •  Frühstück 1 Tasse Kaffee + 1 Scheibe Vollkornbrot mit Ei und Käse
  • Morgensnack 1 Pflaume + 5 Cashewnüsse
  • Zucchini-Nudeln zum Mittag- und Abendessen mit Rinderhackfleisch und Pesto-Sauce
  • Nachmittagssnack 1 gefrorene Banane mit 2 Eiswürfeln + 1 Naturjoghurt geschlagen

Tag 3

  • Frühstück 1 Tasse Kaffee + 2 Rühreier mit Ricotta-Sahne
  • Morgensnack 1 Glas grüner Saft
  • Entlein Stroganoff Mittag- / Abendessen + Blumenkohlreis + sautiertes Gemüse in Olivenöl
  • Nachmittagssnack 6 Reiscracker + Erdnussbutter + 2 Scheiben Minas-Käse

5 kohlenhydratfreie Lebensmittel

Fleisch

Erstens sind Fleisch kohlenhydratfreie und proteinreiche Lebensmittel. Sie sind Rindfleisch, Schweinefleisch, Huhn, Meeresfrüchte und Fisch sind Lebensmittel, die keine Kohlenhydrate enthalten.

Darüber hinaus enthält es auch Vitamine und Fette. Verpacktes und verarbeitetes Fleisch wie Würste, Nuggets und Würste können Kohlenhydrate enthalten, da Aromen und Konservierungsstoffe zugesetzt werden.

Eier

Eier gelten auch als kohlenhydratfreie Lebensmittel und sind reich an Aminosäuren, Cholin und Tryptophan. Neben der Abwesenheit von Kohlenhydraten sind gutes Fett und ein hoher Proteinanteil vorhanden.

Darüber hinaus enthalten die meisten Öle wie Maisöl, Sojaöl, Erdnussöl, Sonnenblumenöl und Olivenöl keine Kohlenhydrate.

Käse

Andere kohlenhydratfreie Lebensmittel sind kalziumreiche Käsesorten. Bevorzugen Sie für Diäten mageren und weißen Käse. Einige Obst- und Gemüsesorten machen auch die Liste der nicht kohlenhydrathaltigen Lebensmittel. Sie sind Äpfel, Orangen, Birnen, Blaubeeren, Erdbeeren, Spinat, Brokkoli, Blumenkohl, Karotten, Salat, Sellerie, Tomaten.

Zucker- und Fruktosefreie Getränke

Schließlich ist eine gute Flüssigkeitsaufnahme erforderlich, um den Körper zu reinigen und ihn gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nicht kohlenhydrathaltige Getränke sind Wasser, Tee und Kaffee ohne Zuckerzusatz.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann wird Ihnen auch Folgendes gefallen: Eine kohlenhydratarme Ernährung mit Kohlenhydratrestriktion reduziert die Lebenserwartung

Quelle: Treinus Tua Saúde VIX Minha Vida

Bilder: Assis Nachrichten Tudo Ele Sapore di Vinho Pão de Açúcar Alto Astral Metrópoles, Blog da Ge